Rasinger: Rauch-Kallat setzt Regierungsübereinkommen um

Opposition ohne langfristige Konzepte

Wien, 25. Juli 2003 (ÖVP-PK) "Fragen, die im Gesundheitswesen heute aktuell sind, sind sicher schon vor einem halben Jahr, nämlich im Zuge der Regierungsverhandlungen, diskutiert worden", sagte ÖVP-Gesundheitssprecher Abg.z.NR Dr. Erwin Rasinger heute, Freitag, zu den Aussagen des Grün-Abgeordneten Grünewald. "Wenn sich Grünewald darüber künstlich empört, dann übersieht er, dass die Gesundheitsministerin aktiv an der Umsetzung des Regierungsübereinkommens arbeitet." ****

Die Gesundheitsministerin setze auf Basis ihrer Koordinations-und Verhandlungskompetenz die einzelnen Punkte aus dem Regierungsprogramm um. "Es mag schon sein, dass dies für den Abgeordneten Grünewald schwer nachvollziehbar scheint, denn langfristige Konzepte und Strategien sind ein Bereich, den die ÖVP bei der Opposition ohnehin sucht, wie die sprichwörtliche Nadel im Heuhaufen", so Rasinger abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0008