AUFGABEN UND MITGLIEDER DER AUSSCHÜSSE DES ÖSTERREICH-KONVENTS In zehn Ausschüssen werden die Plenarsitzungen vorbereitet

Wien (PK) - In der Plenarsitzung des Österreich-Konvents am
10. Juli wurden zehn Ausschüsse gebildet, in denen die Plenarsitzungen des Konvents thematisch vorbereitet werden. In
der heutigen Sitzung wurden die Mitglieder für neun dieser Ausschüsse sowie die Vorsitzenden nominiert. Wir bringen im folgenden eine Übersicht über die Aufgabenbereiche und Mitglieder der Ausschüsse. Die darin genannten StellvertreterInnen der Vorsitzenden stellen einen Vorschlag des Präsidiums dar; die Ausschüsse können diesem Vorschlag folgen oder eine andere Wahl treffen. Die Mitglieder und Funktionen für den Ausschuss 10. Finanzverfassung werden zu einem späteren Zeitpunkt benannt
werden.

1. Staatsaufgaben und Staatsziele

Aufgabenbereich: Umfassende Analyse der Staatsaufgaben und der
Frage staatlicher Kernaufgaben. Frage eines umfassenden Kataloges von Staatszielen in der Bundesverfassung.

Mitglieder (16):

Univ.-Prof. DDr. Heinz MAYER, Vorsitzender
o.Univ.-Prof. Dr. Bernhard RASCHAUER, Vorsitzender-Stellvertreter

Manfred DÖRLER
Univ.-Prof. Dr. Bernd-Christian FUNK
Elisabeth GEHRER
Dr. Michael HÄUPL
Mag. Herbert HAUPT
Waltraud KLASNIC
Dr. Evelin LICHTENBERGER
Univ.-Prof. Dr. Theo ÖHLINGER
Univ.-Prof. Dr. Reinhard RACK
Dr. Leo SPECHT
Friedrich VERZETNITSCH
Dr. Günter VOITH
Dr. Peter WITTMANN
Dr. Klaus WUTTE

2. Legistische Strukturfragen

Aufgabenbereich: Juristische Vorgangsweise im Zusammenhang mit
der Inkorporierung von Verfassungsgesetzen und Verfassungsbestimmungen in die neue Bundesverfassung (einschließlich der Vorgangsweise zur Vermeidung der zahlreichen nur in der österreichischen Verfassungspraxis bekannten "Verfassungsbestimmungen" zur Verfassungsdurchbrechung); anschließend Klärung der Frage des juristischen Schicksals jener Verfassungsgesetze und Verfassungsbestimmungen, die nicht in die neue Bundesverfassung inkorporiert werden, sowie jener
Bestimmungen des geltenden Bundes–Verfassungsgesetzes (z.B. solcher operationalen Inhalts), die nicht in die neue Bundesverfassung übernommen werden.

Mitglieder (11):

Univ.-Prof. Dr. Karl KORINEK, Vorsitzender
Univ.-Prof. Dr. Ewald WIEDERIN, Vorsitzender-Stellvertreter

Univ.-Prof. Dr. Peter BÖHM
Univ.-Prof. Dr. Clemens JABLONER
Dr. Peter KOSTELKA
Univ.-Prof. Dr. Theo ÖHLINGER
Univ.-Ass. Dr. Klaus POIER
Dr. Erwin PRÖLL
Dr. Herbert SAUSGRUBER
Dr. Johannes SCHNIZER
Ökonomierat Rudolf SCHWARZBÖCK

3. Staatliche Institutionen

Aufgabenbereich: Aufbau des Staates (Bund, Länder, Gemeinden, Selbstverwaltung), Wahlen, Verfassungsautonomie, Verhältnis zwischen Gesetzgebung und Vollziehung unter dem Gesichtspunkt des Legalitätsprinzips sowie der EU-Rechtssetzung.

Mitglieder (16):

Univ.-Prof. Dr. Gerhart HOLZINGER, Vorsitzender
Dr. Ulrike BAUMGARTNER-GABITZER, Vorsitzender-Stellvertreterin

Dr. Maria BERGER
Ing. Georg GRIESSNER
Dr. Jörg HAIDER
Johann HATZL
Prof. Herwig HÖSELE
Prof. Albrecht KONECNY
Dr. Manfred MATZKA
Univ.-Prof. DDr. Heinz MAYER
Dr. Elfriede MAYRHOFER
Helmut MÖDLHAMMER
Mag. Siegfried NAGL
Dr. Madeleine PETROVIC
Dr. Michaela PFEIFENBERGER
Bernd VÖGERLE

4. Grundrechtskatalog

Aufgabenbereich: Erarbeitung eines Grundrechtekatalogs
(Grundrechte, Bürgerinnen- und Bürgerrechte, Persönlichkeitsschutz) unter Bedachtnahme aller einschlägigen nationalen, internationalen und europäischen Regelungen.

Mitglieder (12):

Univ.-Prof. Dr. Bernd-Christian FUNK, Vorsitzender
Herbert SCHEIBNER, Vorsitzender-Stellvertreter

Dr. Maria BERGER
Prof. Christine GLEIXNER
Univ.-Prof. DDr. Christoph GRABENWARTER
Prof. Ing. Helmut MADER
Univ.-Prof. Dr. Reinhard RACK
Dr. Johann RZESZUT
Mag. Terezija STOISITS
Dr. Ernst STRASSER
Mag. Herbert TUMPEL
Friedrich VERZETNITSCH

5. Aufgabenverteilung zwischen Bund, Ländern und Gemeinden

Aufgabenbereich: Schaffung eines klaren, nach abgerundeten Leistungs- und Verantwortungsbereichen gegliederten Kataloges von Gesetzgebungskompetenzen unter Berücksichtigung der Rechtslage
der Europäischen Union.

Mitglieder (16):

Univ.-Prof. Dr. Peter BUSSJÄGER, Vorsitzender
Dr. Madeleine PETROVIC, Vorsitzender-Stellvertreterin

Dr. Ulrike BAUMGARTNER-GABITZER
Mag. Renate BRAUNER
Univ.-Prof. Dr. Bernd-Christian FUNK
Univ.-Prof. Dr. Gerhart HOLZINGER
Prof. Albrecht KONECNY
Dr. Christoph LEITL
Walter PRIOR
DI Josef PRÖLL
Dr. Erwin PRÖLL
Dr. Franz SCHAUSBERGER
Herbert SCHEIBNER
Mag. Günther STEINKELLNER
Univ.-Prof. Dr. Ewald WIEDERIN
Dr. Klaus WUTTE

6. Reform der Verwaltung

Aufgabenbereich: Vollzugskompetenzen und Struktur der Organe der Verwaltung in Bund, Ländern und Gemeinden, insbesondere auch
unter dem Gesichtspunkt des effizienten Mitteleinsatzes, der Transparenz, der Bürgerinnen- und Bürgernähe (insbesondere Partizipation) sowie der Entwicklung des E-Government (Strukturen und Ressourcen einschließlich Personal).

Mitglieder (15):

Mag. Werner WUTSCHER, Vorsitzender
Dr. Johannes SCHNIZER, Vorsitzender-Stellvertreter

Elisabeth GEHRER
Dr. Michael HÄUPL
Mag. Herbert HAUPT
Univ.-Prof. Dr. Clemens JABLONER
Waltraud KLASNIC
Dr. Manfred MATZKA
Hans NIESSL
Dr. Michaela PFEIFENBERGER
Dr. Josef PÜHRINGER
Dr. Wolfgang SCHÜSSEL
Ökonomierat Rudolf SCHWARZBÖCK
Bernd VÖGERLE
Dr. Peter WITTMANN

7. Strukturen besonderer Verwaltungseinrichtungen

Aufgabenbereich: Regulatoren und sonstige unabhängige Behörden (exklusive UVS, UBAS und Art. 133 Z 4 B-VG-Behörden), Selbstverwaltung (exklusive Gemeinden), ausgegliederte
Rechtsträger und sonstige Privatwirtschaftsverwaltung.

Mitglieder (11):

Dr. Manfred MATZKA, Vorsitzender
Univ.-Prof. Dr. Peter BÖHM, Vorsitzender-Stellvertreter

Dr. Christoph LEITL
Dr. Elfriede MAYRHOFER
Hans NIESSL
DI Josef PRÖLL
Dr. Franz SCHAUSBERGER
Dr. Leo SPECHT
Mag. Herbert TUMPEL
DDr. Herwig VAN STAA
Dr. Günter VOITH

8. Demokratische Kontrollen

Aufgabenbereich: Einrichtungen einer effizienten und effektiven Kontrolle im Bereich von Bund, Ländern und Gemeinden:
Rechte der Parlamente einschließlich der Minderheitsrechte (z.B. Untersuchungsausschüsse)
Rechnungshöfe und Volksanwaltschaften,
Frage der Amtsverschwiegenheit
Instrumente der direkten Demokratie.

Mitglieder (11):

Dr. Peter KOSTELKA, Vorsitzender
Herwig HÖSELE, Vorsitzender-Stellvertreter

Manfred DÖRLER
Prof. Christine GLEIXNER
Johann HATZL
Prof. Albrecht KONECNY
Dr. Evelin LICHTENBERGER
Prof. Ing. Helmut MADER
Univ.-Ass. Dr. Klaus POIER
Walter PRIOR
Mag. Günther STEINKELLNER

9. Rechtsschutz, Gerichtsbarkeit

Aufgabenbereich: Einrichtung eines effizienten und effektiven Rechtsschutzes unter dem Gesichtspunkt bürgerinnen- und bürgernaher Entscheidungen:
Ordentliche Gerichtsbarkeit
Gerichtshöfe öffentlichen Rechts
Verwaltungsgerichtsbarkeit in den Ländern
Sondersenate.

Mitglieder (12):

Univ.-Prof. Dr. Herbert HALLER, Vorsitzender
Univ.-Prof. Dr. Clemens JABLONER, Vorsitzender-Stellvertreter

Mag. Renate BRAUNER
Univ.-Prof. Dr. Bernd-Christian FUNK
Univ.-Prof. DDr. Christoph GRABENWARTER
Univ.-Prof. Dr. Gerhart HOLZINGER
Univ.-Prof. Dr. Karl KORINEK
DDr. Karl LENGHEIMER
o.Univ.-Prof. Dr. Bernhard RASCHAUER
Dr. Johann RZESZUT
Dr. Johannes SCHNIZER
Mag. Terezija STOISITS

10. Finanzverfassung

Aufgabenbereich: Reform der Finanzverfassung, insbesondere unter
dem Gesichtspunkt der Zusammenführung von Einnahmen- und Ausgabenverantwortung und eines bedarfsgerechten
Finanzausgleichs.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0003