Positiver SPÖ-Wahlkampf für Oberösterreich

"Tierisch gute Plakate": Schlau sein! Stark sein! Kämpfen!

Linz (OTS) - Auf einen positiven und kreativen Wahlkampf setzt die SPÖ Oberösterreich. Heute wurden die neuen Plakate präsentiert, die ab 4. August das Land beleben werden.

Die SPÖ Oberösterreich mit dem Team rund um Erich Haider setzt im Wahlkampf auf drei brisante Themen:

1. Arbeit und Bildung
2. Stärkung der Frauen
3. Soziale Sicherheit

Unterstützt wird die SPÖ dabei von einer erfolgreichen Werbeagentur: Platzl Zwei hat bereits mit der SPÖ Salzburg und der SPÖ Burgenland erfolgreiche Kampagnen geführt.

Für jedes Thema gibt es im Wahlkampf ein passendes "Maskottchen", das die jeweilige Botschaft unterstützt.

- den schlauen Fuchs zum Thema Arbeit und Bildung,

- den starken aber hochsensiblen Elefanten zum Thema Frauen,

- den kämpferischen Löwen zur Verteidigung der sozialen Sicherheit.

Das Motto "schlau sein. stark sein, kämpfen!" zieht sich durch den gesamten Wahlkampf der SPÖ Oberösterreich.

Erich Haider und sein Team werden auch bildlich gemeinsam mit den auffälligen "Wahlkampf-Maskottchen" in Szene gesetzt.
Starke Plakate, mit deren Hilfe die Themen der SPÖ plakativ

und sympathisch transportiert werden.

Der Slogan "Diesmal SPÖ!" bildet die logische Klammer zur Wahlkampagne der Oberösterreichischen Sozialdemokraten/innen. "Schlau sein. Stark sein. Kämpfen! - Diesmal SPÖ!" Eine Botschaft, die sowohl bei den Kernwählern, als auch bei enttäuschten ÖVP/FPÖ-Wählern für Aktivierung sorgen wird.
Die Hauptwerbemittel im Wahlkampf sind Plakate, Anzeigen, City-Lights, Hörfunk-Spots, Kino-Spot und Give Aways. Wahlkampfauftakt am 29. August

Die Plakatierung beginnt am 1. August.
Der Auftakt für den Intensivwahlkampf erfolgt am Freitag, 29.

August in der Intersport-Arena in Linz.

Erich Haider: "Wir setzen auf einen kreativen und positiven Wahlkampf für Oberösterreich. Es wird der offensivste und modernste Wahlkampf, den die SPÖ Oberösterreich je geführt hat. Unser vorrangiges Wahlziel ist die Verhinderung der absoluten ÖVP-Mehrheit im Land".

"Unsere Wahlbewegung ist ganz auf den persönlichen Kontakt aufgebaut. Von den rund eine Million Wahlberechtigten werden wir 750.000 mit unseren Aktivitäten direkt erreichen. 12. 370 Funktionärinnen und Funktionäre sind in den Wahlkampf eingebunden. Alle ziehen dabei an einem Strang, es gibt erstmals eine Verschränkung von Landtags-, Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen", erläutert Landesgeschäftsführer Reinhard Winterauer.

"Mit voller Kraft voraus und einem starken, hoch motivierten Team wollen wir in Oberösterreich die Wende zu einem modernen und sozialen Oberösterreich einleiten. Mit guten Ideen und Konzepten für ein modernes, zukunftsträchtiges und soziales Oberösterreich verfolgen wir einen eigenständigen Weg für unser Land. Er hebt sich deutlich ab vom neoliberalen Kurs der schwarz-blauen Regierung, bei dem die Menschen geschröpft und ihre berechtigten Sorgen und Anliegen eiskalt ignoriert werden", betont Haider.

"Schlau sein! Stark sein! Kämpfen! Unter diesem Motto wollen wir in den kommenden Wochen den Menschen unsere positiven Antworten und Lösungen auf die dringenden Fragen der Zeit näher bringen. Wir wollen künftig noch verstärkt die Schutzfunktion für Oberösterreich zur Abwehr der Schüssel-Pühringer-Ausverkaufs- und Zusperrpolitik übernehmen", betont Erich Haider.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Oberösterreich
Pressereferat
Gerald Höchtler
Tel.: (0732) 772611-22
gerald.hoechtler@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS40003