Fernwärme Wien erhält Note EINS für ihre Servicecard-Vorteile

Wien (OTS) - Das neue "Handbuch Couponing", erschienen Juli 2003
im Gabler Verlag der Bertelsmann Gruppe, gibt einen Überblick der besten Couponing-Systeme im deutschsprachigen Raum. Auch für Österreich wurden einige Fallbeispiele ausgewählt, wobei die Fernwärme Servicecard am besten bewertet wurde.

Quelle: Handbuch Couponing von Wolfgang Hartmann, Ralf T. Kreutzer, Holger Kuhfuss:

"Eines der interessantesten Kundenbindungsprogramme in Österreich bietet die Fernwärme Wien ihren Kunden. Durch die attraktive Kombination der Fernwärme Servicecard und der Stadt-Vorteils-Tickets erhält der Fernwärme-Kunde zweimal jährlich Tickets in Form einer Kundenzeitschrift mit einer Vielzahl von Angeboten und Vergünstigungen in mehreren Bereichen mit dem Schwerpunkt Kunst und Kultur, sowie Freizeit, Sport und Reisen.
Zusätzlich gibt es immer wieder attraktive Vernissagen, Vorträge, Ausstellungen, Gewinnspiele und Musik".

Hervorgehoben wurden: - Einzigartige Vorteile von mindestens 40 % Ermäßigung für den Kunden (Anm.: bei 90 % der Coupons in Österreich liegt der Rabatt bei maximal 3-5 %) - Gelungener und attraktiver Mix von kulturellen Angeboten - Personalisierung - System mit einfacher Handhabung bzw. Administration

Derzeit bekommen rund 180.000 Wiener Haushalte zweimal jährlich die Angebote der Servicecard zugesandt.

Neu ab der nächsten Aussendung: Es sollen auch jene Kunden, deren Haushalte mit Fernwärme versorgt sind, die jedoch keinen direkten Vertrag mit Fernwärme Wien haben, in den Genuss der Servicecard-Vorteile kommen.

Der Respons liegt bei ca. 30 % bzw. bei 54.000 Kundenkontakten, was die hohe Akzeptanz der Fernwärme-Kunden für ihre Stadtheizung und die Stadt-Vorteils-Tickets widerspiegelt.

Rückfragen & Kontakt:

Fernwärme Wien Pressestelle
Tel. 313 26/2034, Fax-DW 2440
elisabeth.strobl@fernwaermewien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001