ÖIAG begibt Österreichs erste Umtauschanleihe

Umtauschanleihe auf Telekom - Austria Aktien im Wert von 300 Mio Euro

Wien (OTS) - Als erstes Österreichisches Unternehmen hat die ÖIAG heute eine Umtauschanleihe("Exchangeable Bond") begeben und sich damit eines neuen Kapitalmarktinstrumentes bedient. Die 300 Mio Euro entsprechen rund 4,6% des Aktienkapitals der Telekom Austria (23.1 Mio Aktien insgesamt).Bei guter Nachfrage kann die Anleihe auf 325 Mio Euro aufgestockt werden( Greenshoe Option), dies entspricht einem Aktienanteil von 25 Mio Stück, bzw.5 %.

Die ÖIAG hat die Platzierung der Anleihe mit Fälligkeit 2006 umtauschbar in 23,1 Millionen bestehende Aktien der Telekom Austria AG ("Umtauschanleihe") erfolgreich abgeschlossen. Die Mehrzuteilungsoption beträgt bis zu 25 Millionen Euro bzw. 1,9 Millionen Aktien.

Die Umtauschanleihe wurde nur außerhalb der USA gemäß "Regulation S" angeboten. In Österreich wurde die Umtauschanleihe einer begrenzten Anzahl institutioneller Anleger nach den Bestimmungen des österreichischen Kapitalmarktgesetzes angeboten.

Die Umtauschanleihe wird mit einem Kupon von 1,125 Prozent per annum ausgestattet. Der Umtauschpreis wurde auf 13 Euro festgesetzt. Dies entspricht einer Umtauschprämie von 35 Prozent. Die Lieferung der Anleihe wird am oder um den 18. August 2003 erfolgen.

ÖIAG beabsichtigt eine Notierung der Umtauschanleihe an der Luxemburger Börse. Das bestehende "Share Transfer Restriction Agreement" zwischen ÖIAG und Telecom Italia International N.V. bleibt unverändert.

JPMorgan und Merrill Lynch haben die Transaktion als Joint Bookrunners und Joint Lead Managers durchgeführt.

Die Begebung dieser Umtausch Anleihe ist ein starkes Signal für das Vertrauen der ÖIAG in Entwicklung der Telekom Aktie!

Rückfragen & Kontakt:

Viktoria Kickinger
Tel: +43/1/711 14-240
Fax: +43/1/711 14-5240
v.kickinger@oiag.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0015