GPA Wien: Kampf für die Interessen der Handelsangestellten

Wien (GPA/ÖGB). Im Zuge des Sozialpartnergipfels Ladenöffnung Ostregion konnten die Interessen der Handelsangestellten erfolgreich gewahrt werden.++++

"Es weht ein neuer Wind im Land. Bundesregierung und einzelne Landeshauptleute entwickeln zusehends autoritäre Züge und meinen, sich über die Interessen der eigenen Bevölkerung hinweg setzen zu können", kritisiert GPA-Wien Geschäftsführer Norbert Scheed das Zustandekommen des Ladenöffnungsgesetzes und die gestrige Weisung des NÖ-Landeshauptmannes betreffend dessen Umsetzung. "Eine sozial zynische und frauenfeindliche Politik offenbart sich im autokratischen Alleingang Erwin Prölls."

Wohltuend anders dagegen sei das im Rahmen des Sozialpartnergipfels Ostregion erkennbare Bemühen Wiens um eine Vorgangsweise und Lösung, die Wirtschafts-, Konsumenten- und vor allem auch ArbeitnehmerInneninteressen zu integrieren versucht.

"Es ist erkennbar, dass die Bundesregierung die Frage der Ladenöffnungszeiten abgehoben von den realen Interessen der Bevölkerung zur 'liberalisierungsideologischen Frage' erklärt hat. Negative Auswirkungen auf Beschäftigte und deren Familien haben sie zu verantworten," erklärt Scheed. "Als Interessenvertreter der Handelsangestellten sehen wir uns mit einer von Politik und Wirtschaft betriebenen weiteren Entkoppelung von Öffnungs- und Arbeitszeiten konfrontiert und fordern unverzüglich die Wirtschaft auf, in Verhandlungen einzutreten, um negative Auswirkungen auf die Beschäftigten im Handel hintan zu halten. Am vom Wiener Vizebürgermeister Rieder skizzierten Weg, vorerst provisorisch einen langen Einkaufstag pro Woche befristet bis Jahresende zu verordnen, die reale Wirkung zu evaluieren und auf dieser Grundlage die Gespräche mit den Sozialpartnern fortzusetzen, wird sich die GPA-Wien im Interesse der Handelsangestellten konstruktiv beteiligen", betont Scheed.

ÖGB, 24. Juli 2003
Nr. 621

Rückfragen & Kontakt:

GPA
Mag. Isabel Koberwein
Telefon: (01) 313 93-207
Mobil: 0676/817 111 207
eMail: isabel.koberwein@gpa.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0004