ÖAMTC: Demonstration in Wien

Am Freitagnachmittag innerstädtischen Bereich meiden

Wien (ÖAMTC-Presse) - Tausende Teilnehmer werden am Freitagnachmittag zu einer Demonstration in Wien erwartet. Der ÖAMTC rät allen Autofahrern, den innerstädtischen Bereich ab etwa 17.30 Uhr zu meiden.

Um 17.00 Uhr sammeln sich die Teilnehmer auf der Mariahilfer Straße in Höhe der Kaiserstraße. Der Abmarsch soll planmäßig um 17.30 Uhr erfolgen.

Der genaue Routenverlauf:
Mariahilfer Straße - Babenbergerstraße - Burgring - Heldenplatz -Michaelerplatz - Herrengasse (Zwischenkundgebung) - Strauchgasse -Wallnerstraße - Kohlmarkt - Graben - Stephansplatz (Zwischenkundgebung) - Singerstraße - Liebenberggasse - Parkring -Schubertring - Johannesgasse - Am Heumarkt - Ungargasse - Ungarbrücke - Invalidenstraße - Hintere Zollamtsstraße - Radetzkystraße.

Um etwa 20.00 Uhr soll die Abschlusskundgebung in der Radetzkystraße stattfinden.

Der ÖAMTC befürchtet massive Beeinträchtigungen für die Autofahrer speziell in der Zeit, in er sich der Demonstrationszug auf dem Ring bzw. den Straßenzügen im dritten Bezirk bewegt. Daher der Appell an die Autofahrer, am Freitagnachmittag generell den innerstädtischen Bereich nach Möglichkeit zu meiden.

(Schluss)
ÖAMTC-Informationszentrale / Ko
24.07.03

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-0

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0002