Stoisits: NGO’s können an Hearings im Ö-Konvent teilnehmen

Grüne haben Geschäftsordnungs-Änderung durchgesetzt

Wien (OTS) Morgen Freitag wird der Österreich-Konvent in seiner Sitzung seine Geschäftsordnung (GO) beschließen. Nach dem ursprünglichen GO-Entwurf wäre die Zivilgesellschaft komplett ausgeschlossen gewesen. "Die wichtige Arbeit in den Ausschüssen wäre somit ausschließlich abseits der Öffentlichkeit hinter verschlossenen Türen erfolgt," so das Mitglied der Grünen im Ö-Konvent, Terezija Stoisits. "Die Grünen haben sich immer für mehr Transparenz ausgesprochen und deshalb eine GO-Änderung initiiert, die nun im Vorschlag des Konventspräsidium aufgegriffen wurde. Jetzt können in den Ausschüssen auch öffentliche Hearings mit ExpertInnen aus gesellschaftlichen Organisationen und Interessengemeinschaften angehört werden," so Stoisits abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressebüro der Grünen im Parlament
Tel.: (++43-1) 40110-6697
http://www.gruene.at
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001