König der Tiere im Tierpark Herberstein verstorben

Herberstein (OTS) - Die bewegte Geschichte eines majestätischen Tieres ist am 23. Juli 2003 im Tier- und Naturpark Schloss Herberstein zu Ende gegangen - Löwe Ramses ist tot. Nach unglaublichen 23 Lebensjahren, das sind um einige Jahre mehr als er in freier Wildbahn jemals gelebt hätte, mußte er gestern abend aufgrund seines altersschwachen Zustandes vom Tierarzt behutsam eingeschläfert werden.

In den letzen Wochen war offensichtlich, dass Ramses einfach müde geworden war und seine Lebensgeister von Tag zu Tag schwächer wurden. Der körperliche Verfall war einfach nicht mehr aufzuhalten. Nach reiflicher Überlegung und Rücksprache mit dem Eigner, dem Zoopark Erfurt, wählte man am Mittwoch Abend den sanften Tod für den imposanten Mähnenlöwen. Er wurde vollkommen schmerzlos und angstfrei im sensationellen Alter von 23 Jahren eingeschläfert. 'Wir machen uns solche Entscheidungen nicht leicht. Nachdem wir alles Menschenmögliche getan haben um unseren Tieren ein artgemässes Leben zu bieten, bleibt an dessen Ende manchmal nur übrig unseren Schützlingen unter Trauer und Betroffenheit unnötige Leiden zu ersparen,' erklärt Mag. Andreas Kaufmann, Leiter des Tierparks.

Die Lebensgeschichte von 'Ramses' ist nur teilweise bekannt. Wo 'Ramses' geboren wurde ist nicht mehr nachvollziehbar. Einen großen Teil seines Lebens verbrachte er jedenfalls im ehemaligen DDR-Zirkus 'Olympia'. Im Dezember 1993 kam 'Ramses' aus dem damaligen Heimattiergarten Langensalza in den Zoopark Erfurt in Deutschland. Wegen der Bauarbeiten an einer neuen Löwenanlage in Erfurt reiste Ramses vorerst nach Schönbrunn, von wo er im Jahr 2001 nach Herberstein übersiedelte. Hier konnte er in der größten Löwenanlage Österreichs in Ruhe und Würde seinen Lebensabend genießen.

Der 220 kg schwere Brutus bleibt nun einige Wochen alleine im großzügigen Lebensraum in Herberstein. Sobald die mehr als sommerlichen Temperaturen wieder einen tierschonenden Transport erlauben, erhält er jedoch umgehend wieder Gefährten. Diesmal ein Löwenpärchen - zwei der derzeit fünf in Schönbrunn lebenden Mähnenlöwen.

Rückfragen & Kontakt:

Tier- und Naturpark Schloss Herberstein
Mag. Monika Felzmann-Khaled
Tel.: 0664/4457627
Mag. Andreas Kaufmann, Tierparkleiter
Tel.: 0664/1310803

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ZOO0001