"TV & Film-Produktion" an der Donau-Universität Krems

Dreisemestriger postgradualer Lehrgang

St. Pölten (NLK) - Das Österreichische Studienzentrum für Film an der Donau-Universität Krems will ab November 2003 im postgradualen, berufsbegleitenden Universitätslehrgang "TV & Film-Produktion" allen Interessenten Kenntnisse vermitteln, die sie in drei Semestern und 405 Unterrichtsstunden zum "Master of Arts" machen sollen. Als Voraussetzung der Zusage eines Studienplatzes wird ein Universitätsabschluss oder eine gleichwertige berufliche Qualifikation erwartet, ebenso umfassendes Fachwissen in der Filmkultur und grundlegende Kenntnisse der Filmproduktion. Die Studiengebühr für das gesamte Programm beträgt 9.150 Euro.

Die Suche nach einem Stoff, die Auswahl, Finanzierung und Planung des Produkts, aber auch die Verwertung stellen überaus anspruchsvolle Aufgaben dar, deren Bewältigung professionelle Managementqualitäten, ein künstlerisches Gespür und fundierte Marktkenntnisse voraussetzt. Die Herstellung erfolgreicher Filme erfordert aber auch charismatische, risikofreudige Persönlichkeiten. "In den letzten zehn Jahren ist im deutschsprachigen Raum die vielfältigste Fernsehlandschaft Europas entstanden", heißt es dazu seitens des Studienzentrums.

Nähere Informationen: Elisabeth Nadlinger, Österreichisches Studienzentrum für Film, 3500 Krems, Dr. Karl Dorrek-Straße 30, Telefon 02732/893-2555, Fax 02732/893-4550, elisabeth.nadlinger@donau-uni.ac.at, www.donau-uni.ac.at/film.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12312

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001