RK-Wochenendtipp: Hochspannung im Museum

Wien (OTS) - Wer wissen will, wie es sich anfühlt, wenn einem sprichwörtlich die Haare zu Kopfe stehen, der hat kommenden Samstag Nachmittag im Technischen Museum Wien die Möglichkeit dazu. Im Hochspannungsraum des Museum können Besucher, gleich ob Kinder oder Erwachsene, etwa ein Gewitter erleben, ohne dabei nass zu werden. Ebenso interessant: Die hochfrequenten elektromagnetischen Felder des Tesla-Transformators bewirken ein Feuerwerk an Blitzen, wie auch ein geheimnisvolles Aufleuchten von Leuchtstoffröhren und kaputten Glühbirnen. Die Schau dauert etwa eine dreiviertel Stunde.
o Termin: Samstag, der 26. Juli 03

Beginn: 15.30 Uhr Ort: Technisches Museum Wien (14., Mariahilfer Strasse 212)

Nähere Infos auch unter: http://www.technischesmuseum.at/ (Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
hch@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005