Konzert von DJ Ötzi im internationalen SOS-Feriencamp

Wien (OTS) - Gerry Friedle alias DJ Ötzi feiert mit SOS-Kinderdorf das 50-jährige Bestehen des Internationalen SOS-Feriendorfes am Caldonazzosee in Trient/Italien. Rund 1.400 Kinder aus 14 Ländern und 46 SOS-Kinderdörfer freuen sich auf das Konzert von DJ Ötzi am 27. Juli um 15.00 Uhr in Caldonazzo.

Um 12.30 Uhr wird DJ Ötzi mit dem Hubschrauber von Eventguru Hannes Jagerhofer am Sportplatz im SOS-Feriendorf in Caldonazzo landen. Nach Besichtigung des Feriendorfes wird um 15.00 Uhr das Konzert beginnen.

DJ Ötzi fühlt sich durch seine eigene Lebensgeschichte der SOS-Kinderdorf-Idee eng verbunden: "Ich weiß von der Gratwanderung zwischen Schicksal und Glück. Hermann Gmeiners SOS-Kinderdorf-Idee stammt aus meiner Heimat. Er liegt damit noch heute in den "Charts", in den Herzen von Millionen Menschen. Das ist eine super Sache:
Kindern wird wirkungsvoll geholfen, überall auf der Welt!", so Gerry Friedle zu seinem Engagement als SOS-Kinderdorf Botschafter.

Bereits am vergangenen Wochenende erreichten die Feierlichkeiten zum 50. Geburtstag des internationalen SOS-Kinderdorf-Ferienlagers in Caldonazzo ihren ersten Höhepunkt mit bunten, multikulturellen Veranstaltungen. Ein eindrucksvolles Feuerwerk an den Ufern des Caldonazzosees eröffnete am vergangenen Freitag das Jubiläumsfest. Hunderte bunte Luftballone mit Friedensbotschaften wurden während des Kinderfestes symbolisch um den Globus geschickt. Ein gigantischer Kuchen wurde angeschnitten und von SOS-Kinderdorf-Präsident Helmut Kutin persönlich unter den Kindern verteilt.

"Dieses Feriencamp ist von einem tiefen Gemeinschaftsgefühl geprägt. Kinder aus ganz Europa können hier ein wirklich vereintes Europa erleben", sagte Präsident Kutin in seiner Festrede. Derzeit genießen Kinder aus Österreich, Weißrussland, Belgien, Finnland, Frankreich, Deutschland, Ungarn, Italien, Litauen, Polen, Portugal, Serbien, Spanien und Tschechien ihre Sommerferien in Caldonazzo.

Jedes Jahr verbringen über tausend Kinder aus europäischen SOS-Kinderdörfern für jeweils drei bis vier Wochen ihre Sommerferien an diesem in Norditalien gelegenen See. 1953 zeigte sich das "Feriendomizil" der SOS-Kinderdorf-Kinder noch sehr spartanisch und bescheiden. 50 Jahre später ist Caldonazzo zum Inbegriff von Erlebnisferien geworden, die Infrastruktur weist unter anderem eine Großküche, eine Kantine, Krankenstation und Rettungsschwimmer auf. Im Freizeitprogramm kann man wählen zwischen Sport, Wandern, Schwimmen, Basteln, Theater, Tanz, Musik, Zirkus.

Rückfragen & Kontakt:

Johanna Till
SOS-Kinderdorf, Öffentlichkeitsarbeit
1090 Wien, Nussdorferstrasse 65/11
Tel.:+43(01)90 760 90-65, Fax - DW 66
johanna.till@sos-kinderdorf.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003