Men's Health überholt mit 970.000 Lesern den Playboy in der MA

Stuttgart (OTS) - Mit einem Zuwachs von 23 Prozent gegenüber der Mediaanalyse 2003/I ist der Männer-Lifestyle-Titel "Men's Health" aus dem Hause Rodale- Motor-Presse einer der grossen Gewinner der MA Pressemedien 2003/II. Die Reichweite liegt nach der aktuellen Erhebung bei 970.000 Lesern. Gegenüber der Mediaanalyse 2003/I ist dies ein Anstieg um 23 Prozent (180.000 Leser). Im Vergleich zur Sommer MA 2002 legt Men's Health sogar um über 47% an Reichweite zu. Damit positioniert sich Men's Health eindeutig als der reichweitenstärkste Titel im Segment der Männer-Lifestylemagazine vor dem Playboy (940.000) und mit größerem Abstand weit vor Maxim (350.000) und FHM (310.000).

Verlagsleiter Henry Allgaier sieht diese Leserschaftszuwächse vor allem als Bestätigung des redaktionellen Konzeptes von "Men's Health". "Die aktuelle MA weist uns als den meistgelesenen Männertitel aus und dies, obwohl wir auf unseren Covern weder mit Frauen noch mit Promis agieren." Vielmehr habe damit nach sieben Jahren seines Bestehens der Titel sein redaktionelles Versprechen an die Männer-Zielgruppe überzeugend eingelöst ."Es überzeugt eben, wenn man verspricht: Wir helfen Ihnen, Ihr Leben zu verbessern, weil es für den Leser einen konkreten Nutzen hat, der über die pure Unterhaltung hinausgeht," so Allgaier.

ots Originaltext: Motor-Presse Stuttgart

Rückfragen & Kontakt:

Motor-Presse Stuttgart
Unternehmenskommunikation
Anja Glässing
Leuschnerstraße 1
70174 Stuttgart
Tel: 0711 / 182-1289
Fax: 0711 / 182-1155
aglaessing@motorpresse.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0004