Maschinell lesbare Pässe sind für Länder des "Visa Waiver Travel" Programms erforderlich

Wien (OTS) - Staatsbürger der Länder, die am Visa Waiver Programm teilnehmen, können zur Zeit für allgemeine Geschäftszwecke oder als Touristen für einen maximal 90 Tage langen Aufenthalt ohne Visum in die Vereinigten Staaten einreisen. Österreich ist eines der gegenwärtig 27 Länder, die am Visa Waiver Programm teilnehmen.

Ab 1. Oktober 2003 müssen Personen, die im Rahmen des Visa Waiver Programms in die Vereinigten Staaten einreisen, in Besitz eines maschinell lesbaren Reisepasses sein. Reisende, die keinen maschinell lesbaren Pass besitzen, müssen vor ihrer Reise in die Vereinigten Staaten bei einer Amerikanischen Botschaft oder einem Konsulat um ein Non-Immigrant Visum ansuchen, auch wenn es sich um Bürger eines Landes handelt, das am Visa Waiver Programm teilnimmt.

Ab 1. Oktober 2003 können die Sicherheitsbeamten an der Einreisestelle in die Vereinigten Staaten Reisenden aus Visa Waiver Ländern, die keinen maschinell lesbaren Pass besitzen, die Einreise verweigern. Die Verpflichtung des maschinell lesbaren Passes gilt sowohl für Erwachsene als auch für Kinder, und betrifft alle Passkategorien: normale Pässe, Dienstpässe und diplomatische Pässe.

Die Gebühr für ein Non-Immigrant Visum beträgt 100 US Dollar. Ein solches Visum enthält maschinell lesbare biografische Daten, ähnlich denen eines maschinell lesbaren Passes.

Maschinell lesbare Pässe können normalerweise daran erkannt werden, dass sich am Ende der biografischen Seite zwei gedruckte Schriftzeilen befinden, die von einem Computer gelesen werden können. Maschinell lesbare Pässe bieten erhöhte Sicherheit und ermöglichen die rasche Abfertigung von Reisenden an der Einreisestelle. Die meisten Länder sind im Begriff, auf maschinell lesbare Pässe umzusteigen.

Reisende, die nicht sicher sind, ob ihr Pass als maschinell lesbar gilt, sollten dies mit der ausstellenden Behörde des Passes in ihrem Land klären. (In Österreich gelten die roten EU Pässe als maschinell lesbar - bei anderen ist dies nicht unbedingt der Fall).

Weitere Informationen und Details über die Ausstellung von Visa finden Sie auf der Website der Amerikanischen Botschaft unter http://www.usembassy.at

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Karin Czerny
American Embassy/Press Section
kczerny@usembassy.at
kczerny@pd.state.gov
Boltzmanngasse 16, 1090 Vienna
Tel: +43-1-31339-2066
FAX: +43-1-31339-2057
Homepage: http://www.usembassy.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BUS0001