Kadenbach: VP-Niederösterreich am Gängelband der großen Konzerne

Niederösterreich, Wien und Burgenland haben gemeinsame Interessen

St. Pölten, (SPI) - Man mag es drehen und wenden wie man will. Mit ihren heutigen Aussagen hat die VPNÖ eines klargestellt: Sie orientiert sich nicht an den Interessen der kleinen Handelsbetriebe, der Handelsangestellten und der Konsumenten, sondern ausschließlich an jenen der großen Konzernzentralen und Handelsketten. Die "großen 10" und ihre Parteispenden haben in der VP-Niederösterreich mehr zu sagen als die überwältigende Mehrheit der kleinen Betriebe und der Menschen, die darin arbeiten", kommentiert SPNÖ-Landesparteigeschäftsführerin LAbg. Karin Kadenbach heutige Aussagen der VPNÖ.****

"Soziallandesrätin Christa Kranzl hat dagegen den Blick für das Wesentliche - und zwar für die zusammenhängende Wirtschaftsregion Niederösterreich, Wien und Burgenland, die gemeinsamen Interessen der Wirtschaft, der ArbeitnehmerInnen und der KonsumentInnen. So gibt es ja auch in vielen anderen Politikfeldern Bemühungen und letztlich auch bereits gemeinsame Initiativen zu Interessen, die alle drei Bundesländer betreffen - anzusprechen sei beispielsweise nur der Bereich der Verkehrsinfrastruktur bzw. der EU-Erweiterung. Während es der VP NÖ in der aktuellen Debatte nur um die Vorteile für einige wenige Große geht, wird im Sozialressort von Kranzl Landespolitik für alle gemacht. Wenn die VPNÖ künftighin ihre Landespolitik von den Handelsriesen bestellt bekommen wird, so wird sie weder die Zustimmung der Sozialdemokraten, noch jene der Bevölkerung bekommen. Bedenklich ist jedenfalls, dass die VPNÖ nicht davor zurückschreckt, sogar ihre eigene NÖ Wirtschaftskammer, die das heutige Ergebnis mitträgt, mit ihren Aussagen zu desavouieren", so Kadenbach abschließend.
(Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002