Kranzl: Ladenöffnungs-Gipfel der Bundesländer Niederösterreich, Wien und Burgenland in Wien

Ostregion als gemeinsamen Wirtschaftsraum sehen; gemeinsame Lösung Sozialpartner und der Politik anzustreben

St. Pölten, (SPI) - Am kommenden Donnerstag, 9.00 Uhr, wird auf Initiative von NÖ Landesrätin Christa Kranzl im Wiener Rathaus ein Gipfel der Sozialpartner sowie der landespolitisch Verantwortlichen zum Thema "Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten" der Bundesländer Niederösterreich, Wien und Burgenland stattfinden. Diese Einigung traf man im Rahmen des heute in St. Pölten auf Einladung von Soziallandesrätin Christa Kranzl stattgefundenen Sozialpartnergipfels.****

"Alle kamen darüber überein, dass wir in dieser so wichtigen Frage die Ostregion und damit alle drei Bundesländer als zusammenhängenden Wirtschaftsraum zu sehen haben. Damit soll auch für die anstehende Entscheidung einer möglichen Liberalisierung der Landesöffnungszeiten in allen drei Bundesländern eine möglichst einheitliche, wenn nicht gar gemeinsame Vorgehensweise gefunden werden. Ich darf mich für Niederösterreich für die heutige Gesprächsrunde jedenfalls für das Engagement der Sozialpartner und ihre engagierten Vorschläge herzlich bedanken. Die Diskussion auf eine höhere Ebene zu heben hat in Wien wie auch im Burgenland Zustimmung gefunden und ich denke, dass wir damit für ganz Österreich und andere Bundesländer durchaus eine gewisse Vorbildwirkung haben können", so Landesrätin Christa Kranzl zur heute getroffenen Entscheidung.

Es wurde mit den Sozialpartner darüber Übereinstimmung erzielt, dass über besprochene Vorschläge bzw. mögliche Kompromisse Stillschweigen bewahrt wird. "Wir möchten den am Donnerstag vereinbarten Gespräche in keinster Weise vorgreifen. Die Sozialpartner der Länder, aber auch die politisch Verantwortlichen sollen gem. ihrer Beschlüsse in den Gremien, aber auch ihrer Interessenlage ihre entsprechenden Verhandlungspositionen einbringen. Ich bin jedenfalls zuversichtlich, dass es zu einer von allen drei Ländern getragenen Lösung kommen kann", so Kranzl abschließend.
(Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001