Baier (KPÖ) fordert lückenlose Aufklärung der Todesumstände von Cheibani W.

Wien (OTS) - Eine lückenlose Aufklärung der Todesumstände von Cheibani W. fordert KPÖ-Vorsitzender Walter Baier. "Das Amateur-Video, welches im ORF gezeigt wurde, legitimiert voll und ganz, dass die Staatsanwaltschaft Wien Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung eingeleitet hat."

Zustimmung kommt von Baier auch zur Forderung von SPÖ-Sicherheitssprecher Parnigoni, Innenminister Strasser möge eine Sonderkommission unter Einbeziehung von unabhängigen Experten und Vertretern des Menschenrechtsbeirates bilden.

Rückfragen & Kontakt:

KPÖ
Tel.: 0676/69 69 002
bundesvorstand@kpoe.at
http://www.kpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKP0001