Verkehrsmaßnahmen

Verkehrsbehinderung in Hütteldorf vorzeitig beendet

Wien (OTS) - Die Baumaßnahmen der MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau, im 14. Bezirk auf dem Plateau Linzer Straße/Hüttelbergstraße konnten so weit beschleunigt werden, dass der Kreuzungsbereich mit Freitag wieder befahrbar ist und die Umleitungsstrecken bereits aufgehoben werden konnten. Restarbeiten in der Bergmillergasse werden im Lauf der kommenden Woche abgeschlossen.

Rascher Baufortschritt beim Erdberger Steg

Der Baufortschritt beim Erdberger Steg über den Donaukanal in Höhe 2., Schüttelstraße/Friedensgasse - 3., Erdberger Lände/Haidingergasse, ist deutlich sichtbar. Die nächsten Schritte im Bauprogramm der MA 29 - Brückenbau und Grundbau, sind Montage und Versetzen der Stützenkonstruktion und der Tragwerksteile. Dies wird mit Einsatz von drei Mobilkränen, die auf der Schüttelstraße, der Erdberger Lände und am Donaukanalufer aufgestellt werden, am kommenden Wochenende bewältigt. Durchführung und Verkehrsmaßnahmen:

o Ab Samstag, 18. Juli, 0.00 Uhr, Sperre der linken Fahrstreifen der Schüttelstraße sowie der Erdberger Lände, bis Sonntag, 19.Juli, 14.00 Uhr. o Ab Samstag, 9.00 Uhr früh, dann Sperre der beiden linken Fahrstreifen der Schüttelstraße und der Erdberger Lände, bis Samstag, ca. 14.00 Uhr. Eine Restfahrbahnbreite von 3,7 Metern wird in beiden Straßenzügen aufrechterhalten. Bezüglich der Schüttelstraße nehmen MA 46 und Verkehrspolizei keine größeren Verkehrsauswirkungen an, weil ja bedingt durch die Baustelle bei der Franzensbrücke, bereits jetzt nur eine Fahrspur offengehalten wird. o Ab Sonntag, 19. Juli, 0.00 Uhr, dann nochmals Sperre der beiden linken Fahrstreifen in der Schüttelstraße und der Erdberger Lände, bis ca. 14.00 Uhr. o Die Mobilkräne werden im Lauf des Sonntags abgebaut und abtransportiert, sodass jedenfalls am Montag keine Behinderungen mehr bestehen werden.

Belagsarbeiten auf der Praterbrücke

Auch in einem zweiten Bereich wird die MA 29 am Wochenende intensiv tätig sein: Auf der Praterbrücke haben sich auf der Richtungsfahrbahn Süden/A2 im Abschnitt Baukilometer (Km) 12,3 bis Baukilometer 13,3 starke Spurrillen gebildet, die zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit eine Erneuerung des Fahrbahnbelags erforderlich machen. Bei Anhalten der günstigen Wetterlage beginnen die Arbeiten in der Nacht von Freitag auf Samstag, sollten Niederschläge einsetzen, ist das Wochenende 8. bis 11. August als Ersatztermin vorgesehen. Immerhin - so seitens der Bauleitung der MA 29, TAR Ing. Paul Scheuchenpflug - müssen ca. 3.200 Quadratmeter alter Belag abgefräst und etwa 320 Tonnen Gussasphalt aufgebracht werden. Für die umfangreiche Baustellenabsicherung und die baubedingte geänderte Verkehrsführung ist das Aufstellen von rund 200 Verkehrszeichen notwendig. Arbeitsablauf und begleitende Verkehrsmaßnahmen:

o Freitag, 18. Juli, ab 20.00 Uhr. Auf der A 23/Südosttangente, Richtungsfahrbahn Süden, von Stadlau kommend: - Sperre des rechten Fahrstreifens (FSt), 1 FSt bleibt frei, bei Km 13,3. - Sperre der mittleren 2 durchgehenden FSt der Praterbrücke ab der Aufweitung auf 4 bzw. 5 FSt, bei Km 13,2. o Auf der A 23, Rampe 45, d.i. die Auffahrt vom Kreisverkehr zur A 23: - Umlegung des Verkehrs bzw. FSt auf den Abstellstreifen der Auffahrt. o Auf der A 23, Rampe 50, d.i. die Auffahrt von der A 22/ Donauuferautobahn zur A 23: - Sperre des linken Fahrstreifens.

Im Knoten Kaisermühlen bleiben somit alle Relationen befahrbar. Auf der Praterbrücke bleiben der 1. und der 4. FSt offen. Achtung:
Vom 4. FSt, von Stadlau kommend, wird die Abfahrt zum Handelskai nicht möglich sein. Es wird eine Umleitung über den Knoten Prater entsprechend beschildert.

o Samstag, 19. Juli, ab ca. 9.00 Uhr früh. Verkehrsfreigabe - nach dem Belagseinbau - des 2. FSt auf der Praterbrücke. Somit sind 1., 2. und 4. FSt befahrbar, der 3. FSt bleibt in der Auskühlphase noch gesperrt. - Ab 22.00 Uhr dann bis Sonntag, 20. Juli, ca. 4.00 Uhr früh, Sperre des 2. und 3. FSt für Fugen- und Reinigungsarbeiten. Achtung: Wegen des Streusplitts muss aus Sicherheitsgründen die Geschwindigkeit auf 30 Stundenkilometer beschränkt werden! - Ab Sonntag, ca. 22.00 Uhr, fahrstreifenweise Abkehren des Streusplitts auf der Brücke. o Montag, 21. Juli, ca. 4.00 Uhr früh, Aufhebung aller Verkehrsbeschränkungen bzw. Umleitungen.

Betonfelderinstandsetzungen auf dem Gürtel vor Abschluss

Die Betonfelderinstandsetzungen auf dem inneren Gürtel (Bezirke 6 bis 9) werden am Samstag, dem 19. Juli, in den Abendstunden nach dem Aushärten der letzten Felder soweit abgeschlossen sein, dass wieder alle Spuren befahren werden können. In der nächsten Woche muss die MA 28 noch örtliche Fugenvergussarbeiten vornehmen; diese Arbeiten werden außerhalb der Verkehrsspitzen, etwa zwischen 9 und 15 Uhr, erfolgen.

WIENSTROM-Kabellegungen in Liesing

Im 23. Bezirk, Liesing, laufen dieser Tage in mehreren Straßenzügen - vor Straßenbaumaßnahmen - Kabellegungen der WIENSTROM an, die voraussichtlich bis 20. Dezember dauern werden. Die betreffenden Örtlichkeiten sind:

o Brunner Straße 57 bis 71, gegenüber 57 bis 46; Querungen bei 71 und im Zuge Carlbergergasse. o Perfektastraße 89, gegenüber 89. o An den Steinfeldern 1, 6; Querung bei 1, Querung im Zuge Brunner Straße. o Entsprechend dem Trassenverlauf werden Gehsteige gesperrt, teilweise nur bei Nacht von 20 Uhr bis 5 Uhr früh. An den Fahrbahnquerungen wird halbseitig bei Nacht von 20 Uhr bis 5 Uhr 5 früh, gearbeitet; außerhalb dieser Zeit werden die Künetten, ebenso wie in den Gehsteigbereichen, überbrückt.

Allgemeine Informationen:

o Wiener Brückenbau und Grundbau - MA 29: http://www.wien.at/ma29/ o WIENSTROM: http://www.wienstrom.at/ o Verkehrsorganisation und technische Verkehrsangelegenheiten - MA 46: http://www.wien.gv.at/verkehr/organisation/

(Schluss) pz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859
ziw@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011