Höchstes Qualitätszertifikat für MAGNA STEYR-Werk in Graz

Als weltweit erster Autoproduzent Zertifizierung nach ISO/TS 16949:2002 erreicht!

Graz (OTS) - Als weltweit erstes Unternehmen hat die MAGNA STEYR Fahrzeugtechnik AG & Co KG in Graz für den Geltungsbereich "Entwicklung und Auftragsproduktion von Fahrzeugen" das derzeit höchste Qualitätszertifikat ISO/TS 16949:2002 erreicht. Damit bescheinigt die IATF (International Automotive Task Force), die weltweite Vereinigung der Automobilhersteller, dem MAGNA STEYR-Werk in allen Unternehmensbereichen die Erfüllung der strengsten Anforderungen eines durchgängigen prozessorientierten Qualitätsmanagementsystems.

Die Auditierung des Grazer MAGNA STEYR-Werkes mit derzeit rund 6.300 Mitarbeitern wurde von der DQS-Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen und der ÖQS-Zertifizierungs-und Begutachtungs GmbH vorgenommen.

"Qualität ist für MAGNA STEYR als Auftragshersteller von Fahrzeugen für Kunden wie DaimlerChrysler, BMW und Saab eines der ganz wesentlichen Unternehmensziele. Wir sind stolz darauf, dass MAGNA STEYR das erste Unternehmen ist, dem es gelungen ist, die sehr harten Kriterien der ISO/TS 16949:2002 für die Automobilproduktion zu erfüllen," so Dr. Herbert Demel, CEO und Präsident von MAGNA STEYR. "Wir stärken damit unsere Strategie, wesentliche Teile der Wertschöpfungskette für äußerst anspruchsvolle Produkte zu übernehmen. Auch für unsere wirtschaftliche Position sowie den geplanten Börsengang ist diese Zertifizierung von hoher Bedeutung."

MAGNA STEYR, eine Gruppe des kanadischen Zulieferkonzerns Magna Int. Inc., ist mit dem Geschäftsbereich "Fahrzeugtechnik" am Standort Graz der größte Auftragsentwickler und -produzent von Automobilen. 2002 wurden im Auftrag von DaimlerChrysler mehr als 92.000 Fahrzeuge der Mercedes-Benz G-Klasse, der Mercedes-Benz E-Klasse, des Jeep Grand Cherokee und des Chrysler Voyager gebaut. Anfang Juli des laufenden Jahres wurde im Grazer Werk die Serienfertigung des neuen Saab 9-3 Convertible aufgenommen, Ende 2003 folgt der Produktionsbeginn des neuen BMW X3. Mit dem Saab 9-3 Cabrio und dem BMW X3, an deren Entwicklung MAGNA STEYR maßgeblich beteiligt war, wird das Grazer Werk die Automobilproduktion in den kommenden eineinhalb Jahren auf rund 200.000 Fahrzeuge pro Jahr steigern.

Neben der Grazer Fahrzeugtechnik sind bereits zwei weitere österreichische MAGNA STEYR-Standorte für ihre jeweiligen Geschäftstätigkeiten nach ISO/TS 16949:2002 zertifiziert: Das Karosseriepresswerk MAGNA STEYR Heavy Stamping in Albersdorf nahe Graz und die ebenfalls in Graz-Nähe befindlichen Werke Lannach und Ilz der MAGNA STEYR Powertrain (Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Antriebsstrang- und Motorkomponenten sowie von Achsmodulen).

Rückfragen & Kontakt:

Herfried Teschl
Leiter der Pressestelle
MAGNA STEYR Fahrzeugtechnik AG & Co KG
Liebenauer Hauptstr. 317
A-8010 Graz
Tel. 0043 316 404 2911,
Fax 0043316 404 5510,
Mobil 0043 664 43 10 368
herfried.teschl@magnasteyr.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006