1. Lehrgang "girls4politics" abgeschlossen

Mikl-Leitner: Niederösterreich hat höchsten Frauenanteil in der Politik

St. Pölten (NLK) - Mit 19 Bürgermeisterinnen in 573 Gemeinden (im Vergleich etwa zur Steiermark mit 5 Bürgermeisterinnen in 547 Gemeinden oder Oberösterreich mit 6 Bürgermeisterinnen in 445 Gemeinden) sowie einem weiblichen Anteil von 20 Prozent in den Gemeinderäten verfüge Niederösterreich landesweit über den höchsten Frauenanteil in der Politik. Damit gebe man sich aber lange noch nicht zufrieden, sagte Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner heute bei der Zertifikatsüberreichung des ersten "girls4politics"-Lehrgangs in St. Pölten.

Nachdem die aktuelle Frauenstudie Nachteile in den Gemeinden wie z.B. kaum auf das Interesse von Mädchen abgestimmte Freizeiteinrichtungen aufgezeigt hätte, habe sich die vom NÖ Frauen-und Jugendreferat unterstützte Initiative "girls4politics" zum Ziel gesetzt, den Mädchen Mut zuzusprechen, sich politisch einzubringen, ihr politisches Grundwissen zu verbessern, sie mit Kompetenz auszustatten, ihr Selbstbewusstsein zu stärken und ihnen Berührungsängste mit der Politik zu nehmen, so Mikl-Leitner.
Den ersten Lehrgang mit Workshops vom Rhetoriktraining bis zur Öffentlichkeitsarbeit haben 12 Mädchen im Alter von 14 bis 18 Jahren absolviert. Der Lehrgang soll auch nächstes Jahr wieder angeboten werden.

Nähere Informationen bei der TOPZ Jugendinfo NÖ unter der Telefonnummer 0676/733 84 43, Karina Höllmüller.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0007