XDSL Office: Telekom Austria ergänzt Breitband Internet-Angebot um maßgeschneiderte Lösung für SOHOs und SMEs

Wien (OTS) - Durch nachfragegerechtes Quality-Sizing hat Telekom Austria spezifische auf die Bedürfnisse von SOHO und SME sowie von Internet affinen Privatkunden zuge-schnittene Breitband Internet-Bundles entwickelt. Die Produktlinie "XDSL Office" ergänzt das Angebotsspektrum zwischen Residential (AONSpeed) und Business Access XDSL Portfolio.

Die neuen Bundle - XDSL Office - sind Kompaktprodukte, welche mit ihren Standardfeatures die Internetanforderungen kleiner und mittlerer Unternehmen voll abdecken. Sie beinhalten eine fixe IP-Adresse, eine Second Level Domain, 50 MB Webspace sowie 10 Mailboxen mit maximal 25 MB Mailspace (wahlweise POP3 oder IMAP4) inklusive Mailmanager zur optimalen Admini-stration der Mailboxen. Webmail zur Browserabfrage der Mailbox oder optionale Nutzung von Mailqueueing am Telekom Austria Server sind weitere Leistungsmerkmale der neuen Bundle.

Transparentes, einfaches und preisgünstiges Breitband-Internet

Die neuen Produkt-Bundle "XDSL Office" bieten den SOHO- und SME-Kunden einfach zu bedienende Breitband Internet-Lösungen mit bestem Preis-/Leistungsverhältnis. Das Produktkonzept ist klar auf die realen Bedürfnisse des Zielgruppen-Segmentes von kleineren und mittleren Unternehmen abgestellt: Stimmige Bandbreitenprofile und Downloadvolumina, berücksichtigte Security-Aspekte, bester Service und eine state-of-the-art Performance für Internet-Auftritt und E-Mail empfehlen XDSL Office von Telekom Austria als bevorzugte Lösung.

Integriertes Business Service und SLA-definierte Qualitätsstandards

Das Business Service Standard mit definierten Reaktions- und Entstörzeiten, ein SLA mit garantierten Qualitätsstandards in Bezug auf Systemverfügbarkeit, Einwahl, Authentifizierung und Routing sowie Herstellungszeiten und der Zugang zu Firmen- und Grundbuch sowie zu Finanz Online sind weitere Benefits, die das neue Access-Produkt bietet. Mit der integrierten Basic Secure-Funktion wird auch dem Sicherheitserfordernis von SOHO’s und SMEs entsprochen: Die Kunden-PCs sind mit Basic Secure aus dem Internet nicht adressierbar.

Upgrade über zahlreiche Add On’s

Das XDSL Office Standardpaket kann über verschiedene Add On’s qualitätsmäßig aufgerüstet werden. Zu diesen Optionen zählen z.B. zusätzlicher Webspace, weitere Mailboxen und Domains, die Nutzung eines Post Exchange Servers für ein- und ausgehende Mails, oder Firewalling in Form von Advanced Secure. Hier können dem Kunden auf Wunsch einzelne Ports für den Serverzugriff aus dem Internet geöffnet werden. Advanced Secure benötigt keine eigene Hardware, sondern kann als kostengünstige Lösung auf dem Cisco Router betrieben werden. Weitere Add On’s sind inkludierter SAP-Service, Wireless LAN (mit Alcatel ST570 Router) und Secure Mail, die Business Virenschutzlösung von Telekom Austria, welche in 3 verschiedenen Qualitätsstufen (Basic, Advanced und Professional) angeboten wird.

Vier Bandbreiten-Profile mit fix zugeordneten Transfervolumina

Die neuen Kompaktprodukte von Telekom Austria sind in den Bandbreiten 768/128 (2 GB), 768/128 (5 GB), 1024/256 (10 GB) und 2048/512 (15 GB) verfügbar. Diese Bandbreitenprofile sind an fixe Transfervolumen gebunden. Die Realisierung von XDSL Office kann sowohl über POTS als auch über ISDN erfolgen. Bei XDSL Office gibt es keine Beschränkung in der User-Zahl.

Die technischen Übergabeschnittstellen für XDSL Office sind ein Ethernet-Interface auf einem Standardrouter (Alcatel Speed Touch 610) oder bei Verwendung des Add-On Features Firewall auf den Cisco ADSL Routern 826 oder 827. Die Kunden können XDSL Office aber auch auf Basis von Wireless LAN mit Alcatel WLAN Modems und Chipkarten PCMCIA und USB-Adapter nutzen.

Die Herstellungsentgelte betragen für alle XDSL Office-Produkte einheitlich 290,- Euro. Für die einzelnen Bandbreitenprofile fallen monatliche Entgelte von 55,- Euro, 89,- Euro, 145,- Euro und
199,- Euro an. Die Entgelte beinhalten die Kosten für den ADSL-Zugang und die pauschalierten Transfervolumina, die Grundgebühr für Sprachtelefonie ist nicht inkludiert. Bei Überschreiten der fixierten Download-Größen gelangen zusätzlich High Usage-Entgelte pro MB zur Ver-rechnung. Die Kunden werden aber bei Erreichen von 80 % bzw. 100 % des jeweiligen Transfervolumens automatisch per E-Mail verständigt.

Rückfragen & Kontakt:

Telekom Austria AG
Unternehmenskommunikation
Mag. Alexander Kleedorfer
Tel: 059 059 1 11006
Fax: 059 059 1 11090
alexander.kleedorfer@telekom.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TEL0001