NÄCHSTE WOCHE SITZUNGEN DES BUNDESRATS UND DES ÖSTERREICH-KONVENTS Antrittsrede von Präsident Ager, Erklärung von LH Van Staa

Wien (PK) - Das Tagungsende des Nationalrats bedeutet nicht Ferien für das Parlament: Der Bundesrat hält nächste Woche eine über zwei Tage anberaumte Sitzung ab, und der Österreich-Konvent tritt zu seiner 3. Plenarsitzung zusammen.

Die 700. Sitzung des Bundesrats beginnt am Mittwoch, dem 23. Juli, um 9 Uhr. Es ist beabsichtigt, die Sitzung am Nachmittag zu unterbrechen (17 Uhr) und am Donnerstag, dem 24. Juli, 9 Uhr, fortzusetzen. Zu Beginn der Debatte am Donnerstag wird der neue Präsident des Bundesrats - turnusgemäß steht dem Bundesland Tirol in der zweiten Jahreshälfte 2003 der Vorsitz in der Länderkammer zu, als erstgereihter Tiroler Bundesrat hat somit Hans Ager dieses Amt übernommen - seine Antrittsrede halten. Im Anschluss daran wird der Tiroler Landeshauptmann Herwig van Staa - er ist derzeit Vorsitzender der Landeshauptmännerkonferenz - eine Erklärung abgeben, über die auch eine Debatte durchgeführt wird. Danach wird die am Vortag unterbrochene Debatte zur Tagesordnung fortgesetzt.

Am Donnerstag, dem 24. Juli, wird eine Schützenkompanie aus Itters, der Heimatgemeinde von Hans Ager, dem Präsidenten des Bundesrats eine Ehrenbezeugung in Form einer Generaldecharge erweisen. Dieses Ereignis findet um 8.30 Uhr auf der Rampe des Parlaments statt.

Am Freitag, dem 25. Juli, tritt der Österreich-Konvent zu seiner 3. Plenarsitzung zusammen. Auf der Tagesordnung steht unter anderem die Beschlussfassung über die Geschäftsordnung des Konvents. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0001