KRONEHIT: "Der neue Sound" war die richtige Entscheidung

Radiotest: KRONEHIT ist das grösste österreichische Privatradioprogramm

Wien (OTS) - Der aktuelle Radiotest bestätigt den neuen Weg von KRONEHIT: Der Sender ist nach Problemen mit dem alten Format und einem strategisch geplanten Relaunch Mitte April weiterhin das größte private Radioprogramm in Österreich. "Die Zahlen zeigen, daß es richtig war, das Programmformat zu verändern", sieht sich Dr. Martin Zimper, Geschäftsführer und Programmdirektor, durch die aktuellen Zahlen bestätigt. Das alte Format hat bis zum Relaunch signifikant Hörer verloren, im Laufe des 2. Quartals wurden mit dem neuen Format wieder Hörer gewonnen.

KRONEHIT erreichte im 1. Halbjahr 2003 (Montag bis Sonntag, 10+) täglich 313.000 Hörer. Herausragend sind die Zahlen in Linz und Graz:
Die Tagesreichweite konnte in Linz um mehr als die Hälfte auf 16,2 Prozent erhöht werden (Mo-So, 14-49 J). In Graz ist sogar mehr als eine Verdoppelung zu verzeichnen: von 2,9 auf auf 6,9 Prozent Tagesreichweite in 6 Monaten (Mo-So, 14-49 J).

Zimper: "Der neue Sound von KRONEHIT hatte einen guten Start. Wir wissen aus vielen Gesprächen mit der Werbewirtschaft, dass die Agenturen dem wohlüberlegten neuen Konzept vertrauen. Unsere Programmentwicklung geht inzwischen wie geplant weiter: "Nächste Station ist der Start der neuen täglichen Mittagsshow mit Karin Resetarits am 11.August". Zimper kündigt für September eine Tarifänderung an, die die neue Reichweitensituation berücksichtigt:
"Wir wissen, dass wir täglich Hörer gewinnen - doch das Vertrauen unserer Kunden wird uns einen spürbaren Preisvorteil Wert sein"

Rückfragen & Kontakt:

Kronehit
Dr. Martin Zimper
Tel.: 01/ 600 6100-101 oder
Martin Niederauer
Tel.: 0664 200 54 83

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009