3 Monate nach Markteinführung stellt die Vending Holding Tochter Vendare den 500. vollautomatischen café+co coffee-shop auf

Die neueste café+co Entwicklung liegt voll im Trend und bringt Abwechslung in den Betriebsverpflegungsalltag

Wien (OTS) - Seit der Präsentation des ersten vollautomatischen café +co coffee-shops im März dieses Jahres steigt die Nachfrage nach neuen Kaffeegetränken stetig an. Der 500. café+co coffee-shop wurde kürzlich nur 3 Monate nach Markteinführung - bei der Firma Vienna Communications (www.viennacommunications.com) aufgestellt.

Mit einer noch nie da gewesenen Vielfalt an Kaffeemarken, Zubereitungsvarianten und speziellen coffee-shop Geschmacksrichtungen wie Vanille, Caramel oder Schoko-Orange trägt die Vending Holding-Marke café+co den neuesten Trends im Konsumverhalten bestmöglich Rechnung.

Die große Nachfrage beweist: der Kaffeekonsum wird mehr und mehr zum Erlebniskonsum. Die anlässlich der Präsentation des café+co coffee-shops von Prof. Schnedlitz (WU-Wien) vorgestellte Studie zum Thema "Neueste Trends im Kaffeekonsum" hat sich lt. Vending Holding Geschäftsführer Gerald Steger voll bestätigt: "Die erfolgreichsten Neuprodukte der Saison sind Macchiato-Caramel und Cappuccino-Vanille gefolgt von Mocca-Cappuccino-Choco-Orange. Insgesamt entfallen bei den neuen café+co coffee-shops bereits rund 30% der Konsumationen auf neue Geschmacksrichtungen."

Nach dem erfolgreichen Start in Österreich wird das café+co coffee-shop Concept von der Vending Holding nun auch in Osteuropa umgesetzt. Mit 21.000 Automaten am Markt ist die Vending Holding als österreichisches Unternehmen Marktführer in Zentral- und Osteuropa.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Alexandra Neumann
Tel.: 01-68085-361
Mobil.: 06991-6001945
neumann@cafeplusco.com
http://www.cafeplusco.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005