Der Wächter der Quelle: Neuer ORF-Tirol-Krimi von Felix Mitterer

Harald Krassnitzer und Birgit Doll ermitteln gemeinsam

Wien (OTS) - Im Internationalen Jahr des Südwassers hat sich auch der Tiroler Paradedichter Felix Mitterer des kostbaren Elements angenommen. Seit Montag, dem 14. Juli 2003, laufen in Tirol die Dreharbeiten zu "Der Wächter der Quelle", einem neuen Krimi aus der Feder Mitterers, in dem Harald Krassnitzer wieder in die Rolle des TV-Kommissars Moritz Eisner schlüpft.

Zum Ermittler einer österreichweit agierenden Sonderkommission des Innenministeriums aufgestiegen, wird Eisner in das Tiroler Dorf Steinbach gerufen, um gemeinsam mit der zuständigen Tiroler Kommissarin Barbara Trenkwalder einen besonders schwierigen Fall zu lösen. Der Umweltschützer Hermann Wegscheider (Peter Mitterrutzner), der durch seinen erbitterten Kampf gegen die industrielle Nutzung einer Heilquelle vielen im Ort ein Dorn im Auge war, wurde an der Quelle tot aufgefunden.

Als Tiroler Kommissarin ermittelt in "Der Wächter der Quelle" Theater- und Filmschauspielerin Birgit Doll ("Suzie Washington"). Gemeinsam wollen Moritz Eisner und Barbara Trenkwalder den Fall lösen, der, je weiter sie mit ihren Untersuchungen kommen, immer rätselhafter wird. Sind die Investoren, die zukünftigen Betreiber der Quelle - der skrupellose Geschäftsmann Reinhard Gasser (Johannes Krisch) und sein arabischer Partner Sayed (Hussi Kutlucan) -, die Drahtzieher eines Mordes? Oder steckt einer der Dorfbewohner dahinter? Immer mehr Verdächtige kommen in Frage und doch sprechen die Indizien für Selbstmord! Die Dreharbeiten zu "Der Wächter der Quelle" finden bis voraussichtlich Mitte August statt. Als Filmkulisse dienen Schauplätze in St. Johann und Umgebung.

Regie führt Holger Barthel ("In Liebe vereint", "Julia - Eine ungewöhnliche Frau"), der mit Felix Mitterer gemeinsam auch das Drehbuch verfasste. An der Seite von Harald Krassnitzer und Birgit Doll spielen neben Peter Mitterrutzner, Johannes Krisch und Hussi Kutlucan außerdem Franziska Weiß ("Hundstage", "In Liebe vereint"), Gregor Bloéb, Andreas Lust, Alma Hasun, Birgit Melcher, Werner Prinz, Andreas Puehringer u. v. a. Die ORF-Ausstrahlung von "Der Wächter der Quelle" - eine Produktion des ORF, hergestellt von der Wiener Satel-Film mit Unterstützung der Cine Tirol - ist derzeit für 2004 geplant.

Harald Krassnitzer stand seit 1999 bereits in vier Tirol-Krimis von Felix Mitterer vor der Kamera: "Passion" (1999), "Böses Blut" (2000), "Elvis lebt" (2001) und "Tödliche Souvenirs" (2002). In diesen Filmen ermittelte er gemeinsam mit Sophie Rois und Roswitha Szyszkowitz als Partnerinnen. Darüber hinaus gab er den ORF-Kriminalkommissar Moritz Eisner schon in sechs weiteren Fällen: In "Nie wieder Oper" (1998), "Absolute Diskretion" (1999), "Der Millenniums-Mörder" (1999), "Nichts mehr im Griff (2000), "Tödliche Tagung" (2001) und in dem im Frühjahr 2003 gedrehten Fall "Tod unter der Orgel", der voraussichtlich 2004 im ORF zu sehen sein wird.

Rückfragen & Kontakt:

Ruza Holzhacker
(01) 87878 - DW 14703
http://tv.ORF.at
http://kundendienst.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002