Wien-Marketing im zweiten Halbjahr 2003

Inserate in 130 Mio. Zeitungsexemplaren in 16 Ländern & über 80 Veranstaltungen in 21 Ländern

Wien (OTS) - Starke Kooperationen sind Trumpf im internationalen Marketing des Wien-Tourismus, bei dem in der zweiten Hälfte des heurigen Jahres knapp 4 Millionen Euro eingesetzt werden. Tourismusdirektor Mag. Karl Seitlinger erklärt dazu: "Diesmal erzielen wir einen besonders hohen Impact, denn wir haben nicht nur im Mai unser Marketingbudget um 500.000 Euro erhöht, sondern agieren auch mit starken Partnern gemeinsam: Allen voran Austrian Airlines, aber auch Wiener Incomer und ausländische Reiseveranstalter tragen verschiedenste Aktionen mit, wodurch der Auftritt entsprechend massiver ausfällt."****

Die angesprochene Kooperation mit Austrian Airlines umfasst soeben laufende Insertionskampagnen in Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden und Belgien sowie im Herbst einsetzende Kampagnen in Russland, Griechenland und Japan. Diese sieben Länder haben zusammen einen 40%igen Anteil an Wiens Gesamtnächtigungsvolumen. Zusätzlich schaltet der Wien-Tourismus Inserate in der Schweiz, Österreich, Italien, Spanien, Frankreich, Ungarn, Tschechien und Polen. Sie weisen auf attraktive Anlässe zum Wien-Besuch hin: Die Auftritte der Spanischen Hofreitschule vor Schloss Schönbrunn, die Dürer-Werkschau der Albertina und die Ausstellung "Im Banne der Moderne" des BA-CA Kunstforums sind ebenso Thema wie die Rückkehr des Musicals "Elisabeth" ins Theater an der Wien und die Uraufführung von "Barbarella" im Raimundtheater. Die Insertionsmedien sind auflagenstarke Tageszeitungen bzw. Magazine. In den USA ist der Wien-Tourismus eine Partnerschaft mit Amsterdam und Berlin eingegangen, wo sich die drei Städte als "Cool Capitals" präsentieren. Insgesamt werden mit allen erwähnten Kampagnen rund 130 Millionen Zeitungsexemplare in 16 Ländern belegt. Ab September gelangt auch die neue Ausgabe des Wien-Journals zum Einsatz, das den Zeitraum November 2003 bis Mai 2004 in sechs Sprachversionen (Gesamtauflage 240.000 Stück) bewirbt.

Noch nicht in den genannten Zahlen enthalten ist die Werbung für die Aktion "shop & win", die nach erfolgreicher Premiere im Vorjahr auch heuer wieder durchgeführt wird: Ab Mitte Dezember wird gemeinsam mit dem Wiener Einkaufsstraßen-Management in Deutschland, Österreich, Schweiz und Italien mit Zeitungsbeilagen Wien als Shopping-Metropole beworben, wo man bei einem Besuch im Jänner und Februar 2004 an einem Gewinnspiel teilnehmen kann, bei dem als Hauptpreis 10.000 Euro Einkaufsbudget winken.

Von Workshops in China bis zum Auftritt bei der weltgrößten Kongress&Incentive-Messe in Chicago

Auf dem Aktionskalender des Markt- und Medienmanagements stehen 64 Veranstaltungen in 21 Ländern: von Auftritten bei Messen (z.B. TTW Montreux, WTM London, RDA Köln) über Workshops für Reisebüros (u.a. eine Serie in drei Städten Chinas) bis zu speziellen Präsentationen für die Reisebranche. Zu diesen zählen etwa die Auftritte bei dem vom US-Luxusreisen-Veranstalter in Las Vegas abgehaltenen Virtuoso Travel Mart, bei der Tagung des DRV (Deutscher Reisebüro-Verband) in Tunesien, wo sich Wien als Gastgeber für die nächstjährige Veranstaltung vorstellt, sowie mit AUA gemeinsam veranstaltete Events - z.B. für Reiseveranstalter in Kopenhagen und Stockholm zum Thema "Young & trendy Vienna" sowie für Entscheidungsträger der Reiseindustrie in Athen zum Thema Advent in Wien. In Wien werden von den Marktmanagerinnen 70 Studiengruppen von ausländischen Reisebüroangestellten betreut. Die Medienmanagerinnen laden zu neun Pressekonferenzen (u.a. gemeinsam mit dem Ende April 2004 eröffnenden Liechtenstein Museum in London und New York) und sind in Wien Gastgeber für ca. 30 Journalistengruppen und rund 150 einzeln anreisende Journalisten aus aller Welt.

Das Kongressbüro des Wien-Tourismus tritt bei 14 Fachmessen bzw. -workshops in 5 europäischen Ländern auf sowie bei der IT&ME, der weltweit größten Kongress&Incentive-Messe, in Chicago. Unter den Workshops gibt es zwei Premieren: im Rahmen der European Conference Marts der EFCT (European Federation of Conference Towns) erstmals in München und Mailand abgehaltene Veranstaltungen. Die Betreuung von Studiengruppen aus den USA, Großbritannien, Deutschland und Frankreich mit insgesamt 50 Teilnehmern runden den Einsatzplan ab. (Schluss) wtv

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wien-Tourismus
Vera Schweder
Tel.: 211 14/231
schweder@info.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010