Erster Nachhaltigkeitsbericht von Telekom Austria

Wien (OTS) - Telekom Austria präsentiert Bericht über ökologische und soziale Aktivitäten - externe Bewertungen zur Nachhaltigkeitsperformance bestätigen Bemühen um nachhaltige Entwicklung - Bank Sarasin: Nachhaltigkeitsfonds von großen institutionellen Anlegern wie Pensionskassen zunehmend nachgefragt

Telekom Austria dokumentiert mit ihrem ersten Nachhaltigkeitsbericht, wie die Unternehmensgruppe soziale und ökologische Aktivitäten mit ihren ökonomischen Zielsetzungen in Einklang bringt, um die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens zu sichern. "Als börsennotiertes Unternehmen folgen wir damit aber auch den Informationsbedürfnissen des Kapitalmarktes. Investoren wollen heute zu Recht wissen, was ein Unternehmen zur langfristigen Ertragssicherung unternimmt. Wir sehen diesen Nachhaltigkeitsbericht daher auch als vertiefendes Informationsangebot zu unserem Geschäftsbericht", begründet Generaldirektor Heinz Sundt die umfangreiche Publikation über die wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Aktivitäten von Telekom Austria.

Telekom Austria - ein nachhaltiges Investment

Das Unternehmen ist bereits seit 2001 im FTSE4Good (www.ftse.com), einer Indexreihe, die Unternehmen mit sozialer Verantwortung listet, vertreten und steht weiters seit 2002 in der Empfehlungsliste für nachhaltige Investmentprodukte der Münchner Rating-Agentur oekom-research AG (www.oekom.de). In der Analyse attestierte die Rating-Agentur Telekom Austria eine gute Beziehung zu ihren Mitarbeitern und zu externen Stakeholdern sowie ein beachtliches Community Involvement durch die zahlreichen Sozialsponsoring-Aktivitäten. Dazu zählen zum Beispiel die bereits 30jährige Partnerschaft mit der größten österreichischen Spendenaktion "Licht ins Dunkel" und die langjährige Kooperation von mobilkom austria mit "Ärzte ohne Grenzen".

Der vorliegende Nachhaltigkeitsbericht wendet sich mit einem Unternehmensporträt sowie einer Wirtschafts-, Umwelt und Sozialbilanz an alle Bezugsgruppen, sogenannte Stakeholder, die von den Maßnahmen des Konzerns betroffen sind oder an diesen Interesse haben. Dabei stellt Telekom Austria erstmals auch ihre Visionen, Werte und Strategien in den Bereichen Nachhaltigkeit und Umweltpolitik vor. Zahlreiche praktische Maßnahmen zeigen auf, wie ökologische und soziale Prinzipien in die Unternehmenstätigkeit integriert und operativ gemanagt werden.
Sundt: "Mit der Erarbeitung dieses Berichts haben wir im Unternehmen einen bereichsübergreifenden und teamorientierten Nachhaltigkeitsprozess begonnen."

Nachhaltig wirtschaftende Unternehmen genießen Vertrauen

Dr. Eckhard Plinke, Leiter Sustainable Development der Schweizer Bank Sarasin & Cie, bekräftigt die Notwendigkeit einer umfassenden Nachhaltigkeitsstrategie aus der Sicht der internationalen Kapitalmärkte. "Spezielle Nachhaltigkeitsfonds und Finanzprodukte werden von Anlegern vermehrt nachgefragt, wobei vor allem auch große institutionelle
Anleger wie Pensionskassen zunehmend investieren", weiß Plinke. Seiner Einschätzung nach wirke sich Nachhaltigkeit tendenziell auch positiv auf den finanziellen Erfolg von Unternehmen aus, "wenn sich diese den wachsenden sozialen und umweltbezogenen Herausforderungen aktiv stellen und dadurch langfristige Risiken reduzieren. Solche Unternehmen sind glaubwürdig und genießen daher das Vertrauen ihrer Kunden", ist Plinke überzeugt.

Nachhaltigkeitsbericht online

Ab 17. Juli 2003 steht der Telekom Austria Nachhaltigkeitsbericht 2002 allen Interessierten unter der Adresse http://nb2002.telekom.at im Internet zur Verfügung. Auf der Unternehmens-Website www.telekom.at finden sich unter dem Navigationspunkt "Nachhaltigkeit" ausführliche Informationen zur Triple Bottom Line nachhaltiger Entwicklung bei Telekom Austria. Unter http://sr2002.telekom.at gibt es die englische Version des "Sustainability Report".

Damit ist der Nachhaltigkeitsbericht - mit sämtlichen Inhalten der gedruckten Version - per Mouseclick weltweit in ansprechender und benutzerfreundlicher Weise online abrufbar. Wer trotzdem auf die gedruckte Version nicht verzichten möchte, kann den Nachhaltigkeitsbericht in Papierform auf der Website bequem via Formular bestellen.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Telekom Austria AG
Unternehmenskommunikation
Mag. Sigrid Bachinger
Tel: 059 059 1 11011
Fax: 059 059 1 11090
sigrid.bachinger@telekom.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TEL0001