VK/BMSG: Achtung: Einreichfrist für "GemeindeOskar" (für barrierefreies Bauen und Leben) läuft noch bis 21.7.2003!

Alle 2.359 Gemeinden von Sozialminister Haupt eingeladen, ihre Initiativen in der barrierefreien Baupolitik vorzustellen

Wien (VK/BMSG/OTS) - Rollstuhlfahrer/innen genauso wie
sehbehinderte Menschen kämpfen nicht nur in Gebäuden, sondern auch an öffentlichen Orten und Plätzen sehr oft mit Hindernissen, die Ihnen oft ein selbständiges Fortbewegen ohne fremde Hilfe unmöglich machen. Barrierefreiheit im umfassenden Sinn ist darum ein besonderer Schwerpunkt des Sozialministeriums im Rahmen des EU-Jahres für Menschen mit Behinderungen 2003. Mit dem "GemeindeOskar"-Wettbewerb soll die Zugänglichkeit der baulichen Umwelt in den Blickwinkel der Öffentlichkeit gerückt werden. ****

Gemeinden und Städte können auf lokaler Ebene maßgeblich zur Beachtung der Barrierefreiheit bei Planung und Ausführung beitragen. Sie sind ein wichtiger Multiplikator für die Sensibilisierung der Architekten sowie der Bauwirtschaft für die Bedürfnisse behinderter, aber auch kranker und alter Menschen. Weiters kommt ihnen im Rahmen der eigenen Auftragsvergabe Vorbildwirkung zu.

Der Wettbewerb zum Thema Barrierefreiheit hat damit alle Bürgermeister Österreichs eingeladen, mit bereits abgeschlossenen "Best practice"-Beispielen ihr Engagement unter Beweis zu stellen. Eine Fachjury unter dem Vorsitz von Ing. Herman Mayer - Institut für Sozialdienste (IfS), Menschengerechtes Bauen - kürt im Herbst die Sieger-Gemeinden.

Die Einreichfrist läuft noch bis zum 21. Juli 2003. Details zum "GemeindeOskar" 2003 finden Sie unter:
http://www.gleichanders.at/wettbewerb/gemeindeoskar.html. (Schluss)
bxf

Weitere Auskünfte zum "GemeindeOskar" 2003 erhalten Sie bei

com_unit Agentur für Kommunikation
Mag. Elisabeth Esberger
Alserstraße 41/7
1080 Wien
Tel. 01/4072347-18
Fax 01/4072347-4
elisabeth.esberger@comunit.at

Rückfragen & Kontakt:

Vizekanzleramt und BM für soziale Sicherheit,
Generationen und Konsumentenschutz
Pressesprecher Gerald Grosz
Tel.: (++43-1) 53115-2141
gerald.grosz@bmsg.gv.at
http://www.bmsg.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO0001