Informationsschwelle gemäß Ozongesetz überschritten

Wien (OTS) - Im Ozonüberwachungsgebiet 1 Nordostösterreich sind seit dem letzten Bericht von 13 Uhr an den Messstellen:

in WIEN: keine in NIEDERÖSTERREICH: Dunkelsteinerwald ... (200 µg/m3) um 14:00 Uhr (198 µg/m3) um 15:00 Uhr Pöchlarn ............ (196 µg/m3) um 14:00 Uhr (195 µg/m3) um 15:00 Uhr (191 µg/m3) um 16:00 Uhr Kollmitzberg ........ (181 µg/m3) um 14:00 Uhr (193 µg/m3) um 15:00 Uhr (193 µg/m3) um 16:00 Uhr Irnfritz ............ (185 µg/m3) um 16:00 Uhr Krems ............... (182 µg/m3) um 14:00 Uhr im BURGENLAND: keine

Ozonkonzentrationen größer als 180 µg/m3 als Einstundenmittelwert gemessen worden. Damit wurde die Informationsschwelle gemäß Ozongesetz überschritten.

Auf Grund der meteorologischen Situation kann die Informationsschwelle in den nächsten 24 Stunden erneut überschritten werden.

Voraussichtliche Dauer des Ereignisses: Laut Auskunft der Zentralanstalt für Meteorologie zumindest bis heute Abend. (Schluss) red

Weitere Informationen über die Wiener Luftqualität:
Tel. 4000/88288 - Ozonix/Ozon-Hotline,
Tel. 4000/8820 - Tonbanddienst
www.wien.at/ma22/luftgue.html

Rückfragen & Kontakt:

4000/88215 - Sekretariat (bis 18 Uhr)
4000/99 88281 - Telefax/Messnetzzentrale,
4000/88282 - Messnetzzentrale
post@m22.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013