Maier: Ein Tag in Wien für Kinder aus Tschernobyl

SPÖ unterstützt Privatinitiative

Wien (SK) SPÖ-Konsumentenschutzsprecher Johann Maier begleitete am Mittwoch eine Gruppe von bedürftigen Kindern aus Tschernobyl. Neben Führungen durch Parlament und Rathaus stand auch ein Besuch in einem Fast Food Restaurant auf dem Programm. ****

Jedes Jahr wird eine Gruppe von Kindern, die aufgrund langer Krankheit oder besonders zerrütteten Familienverhältnissen eine schwere Kindheit und Jugend haben, von einer Privatinitiative zu einem dreiwöchigen Österreichurlaub eingeladen. "Diese Kinder, die bereits in jungen Jahren soviel Leid ertragen mussten, sind unglaublich wissbegierig und aufmerksam. Sie haben die Informationen über die österreichische Geschichte und Demokratie geradezu aufgesogen. Ich freue mich darüber, dass wir ihnen einen interessanten und abwechslungsreichen Tag in Wien bieten konnten, erklärte der Salzburger SPÖ-Abgeordnete Johann Maier gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. (Schluss) up/mp

Fotos können per mail bei katharina.karmel@spoe.at angefordert oder auf der homepage des spö klubs (http://klub.spoe.at) downgeloaded werden.

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0016