Triathlon Challenge in St. Pölten

Ironman Austria Team geht an den Start

St. Pölten (NLK) - Unter dem Motto "Ein Tag, zwei Bewerbe" geht am Samstag, 26. Juli, der Triathlon-Challenge in St. Pölten am Ratzersdorfer See über die Bühne. "Dieser Triathlon ist für St. Pölten ein wichtiges Ereignis, um die Landeshauptstadt auch als Sport-Stadt zu präsentieren", meinte Bürgermeister Willi Gruber heute anlässlich der Präsentation des Events in St. Pölten.

Um 14 Uhr ist der Startschuss für den Olympischen Kurztriathlon. Dabei stehen 1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und 10 Kilometer Laufen auf dem Programm. Um 17 Uhr beginnt dann der NÖ Hypo IronCompany-Triathlon. Bei diesem Teambewerb, bei dem auch Einzelstarter zugelassen sind, sind die Distanzen kürzer: 0,3 Kilometer Schwimmen, 10 Kilometer Radfahren, 3 Kilometer Laufen.
An den Start geht das gesamte Ironman Austria Team: Kate Allen bei den Frauen und Alexander Frühwirth bei den Herren sind die Top-Stars. Auch die heimischen Lokalmatadore Norbert König und Thomas Pichler sind mit dabei.

Der Streckenverlauf wurde so ausgewählt, dass er für die Athleten ein schnelles und sicheres Rennen garantiert. So führt die Laufstrecke rund um den Ratzersdorfer See und ist fünf Mal zu absolvieren.

Mit der Triathlon Challenge, die unter anderem von der NÖ Hypo, der UNIQUA und dem Land Niederösterreich unterstützt wird, gibt es nach Kärnten auch in Niederösterreich dieses Sportereignis. Die Veranstaltung findet in enger Zusammenarbeit mit den Veranstaltern des Kärnten Ironman Austria statt.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12172

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0006