Mehr Saisoniers für Kärntner Tourismus

Vereinbarung zwischen LH Haider und BM Bartenstein: Zusätzliche Saisoniers sollen Arbeitskräfteengpass kompensieren - Einigung mit Kärntner Sozialpartnern als Voraussetzung

Klagenfurt (LPD) - Zusätzliche Saisoniers sollen den Arbeitskräfteengpass im Kärntner Tourismus kompensieren. Das gab heute Landeshauptmann Jörg Haider bekannt, der am vergangenen Wochenende mit Arbeitsminister Martin Bartenstein vereinbart hatte, dass dieser zusätzliche Saisoniers im vereinbarten Ausmaß bewilligen werde, sofern es zu einer Einigung der Sozialpartner in Kärnten kommen werde. Diese Übereinkunft habe er auch bereits dem zuständigen Sektionsobmann Anton Wrann mitgeteilt, sagte Haider.

Kärntens Tourismus sei sehr erfolgreich, hier gebe es einen Bedarf an Fachkräften, während in anderen Bundesländern die Arbeitslosigkeit in diesem Bereich stark angestiegen sei, strich der Landeshauptmann hervor, der daher auf rasche Lösungen setzt, um dem Kärntner Tourismus die benötigten Arbeitskräfte zur Verfügung stellen zu können.

In einem ersten Schritt habe man die sogenannten Einstellungszusagen in einem Umfang von rund 700 Fällen durchforstet, erwähnte Haider eine Initiative, die zur unmittelbaren Beschäftigung der Betroffenen geführt habe. Zielsetzung des Landeshauptmanns war es, vor Verhandlungen über zusätzliche Saisoniers die Reserven des heimischen Arbeitsmarktes möglichst optimal auszuschöpfen. Das sei vor allem auch mit der Radio-Jobbörse über den ORF sehr gut gelungen, betonte Haider. Diese innovative Form der Arbeitskräftevermittlung habe sich als großer Erfolg erwiesen.

Kärnten hatte im Juni wie berichtet mit einem Rückgang der Arbeitslosenzahlen von 0,9 Prozent den zweitbesten Wert aller Bundesländer. Gleichzeitig sind beim Arbeitsmarktservice (AMS) um 10,2 Prozent mehr offene Stellen gemeldet als im Juni 2002, außerdem hat Kärnten den historisch höchsten Juni-Beschäftigtenstand. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at/index.html

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0007