Ländle-Ferien für Kinder aus Hochwasser-Regionen

LR Schmid: Großartige Hilfe durch Vorarlberger Familien

Bregenz (VLK) – Die Bilder von der Jahrhunderflut im vergangenen Jahr sind nicht vergessen und auch die Hilfe
für die Opfer hält an. 64 Kinder aus den am ärgsten
betroffenen Gebieten in Niederösterreich dürfen derzeit
eine erholsame und unterhaltsame Ferienwoche in Vorarlberg verbringen. 33 Vorarlberger Familien haben die jungen Gäste
bei sich aufgenommen. ****

Den Anstoß zu dieser Aktion hat Landesrätin Greti Schmid bereits unmittelbar im Anschluss an die
Hochwasserkatastrophe im letzten Sommer gegeben. "Viele
Familien standen damals vor dem Nichts und mussten völlig
neu anfangen. Deshalb ist es für uns eine Freude, den
Kindern, die Schlimmes erlebt haben und seither vieles
entbehren mussten, heuer eine unbeschwerte Ferienwoche zu
gönnen. Ein herzlicher Dank gilt den gastgebenden Familien
in Vorarlberg", so Schmid.

Zum Abschluss ihres Ländle-Aufenthaltes werden die niederösterreichischen Kinder am kommenden Samstag, 19.
Juli um 9.00 Uhr von Landesrätin Schmid im Landhaus in
Bregenz verabschiedet.
(gw,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0020