Molterer: Fischer bestätigt Inhaltsleere der SPÖ

Kritik zunehmend erschreckend und peinlich

Wien, 14. Juli 2003 (ÖVP-PK) "Die hohle Kritik der SPÖ an der Regierungspolitik ist in zunehmenden Maße erschreckend und peinlich. Sogar der zweite Nationalratspräsident Fischer bestätigt jetzt die Inhaltsleere der SPÖ", sagte heute, Montag, ÖVP-Klubobmann Mag. Wilhelm Molterer. ****

Außer dem gebetsmühlenartigen Einschießen auf den SPÖ-Lieblingsgegner Finanzminister Karl-Heinz Grasser falle den Sozialisten scheinbar nichts mehr ein, so Molterer. "Überraschend ist, dass sich Fischer damit auf eine politische Ebene mit den verhinderten Aufdeckern Pilz und Kräuter begibt", sagte der ÖVP-Klubobmann abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001