DaimlerChrysler Consult Graz geht UTA ins Netz

UTA vernetzt Hochsicherheits-Rechenzentrum in der Steiermark

Wien (OTS) - Presseinformation

UTA vernetzt Hochsicherheits-Rechenzentrum in der Steiermark

DaimlerChrysler Consult Graz geht UTA ins Netz

10. Juli 2003 - Noch dieses Jahr wird die DaimlerChrysler Consult Graz GmbH (DCCG) im Hochsicherheitszentrum "earthDATAsafe" ASP- und Backupdienste anbieten. Die verantwortungsvolle Aufgabe der Netzwerkanbindung, bei der höchste Sicherheit und Verfügbarkeit unabdingbar sind, wurde an UTA übertragen. Nachweisbare Erfahrung bei ähnlich großen Projekten sowie die mehrfach ausgewiesene Qualität des 8.000 km langen UTA-Backbones gaben den Ausschlag für die Wahl des größten neuen Telekomanbieters Österreichs als Partner bei diesem richtungweisenden Projekt. Die Netzarchitektur wird bis Ende des Jahres mit 100 Mbit/s realisiert und ist bis 622 Mbit/s erweiterbar.

Die Anbindung an das in einer Höhle bei Kapfenberg gelegene Hochsicherheitszentrum earthDATAsafe erfolgt über das IP-Netzwerkservice UTA VipNet doppelt redundant. In jeden der beiden Tunnel-Eingänge wird ein eigenes Lichtwellenleiter-Kabel gelegt, das eine unabhängige Anbindung an das UTA-Netz sicherstellt. Ein Lichtwellenleiter führt über Bruck zum UTA-ATM-Knoten nach Graz, der andere über das Mürztal und den Semmering zum NOC (Network Operation Center) von UTA nach Eisenstadt. Hinzu kommt die mehrfach redundante Backbone-Architektur von UTA. Dadurch ist selbst bei eventuellem Hardware- oder Leitungsausfall immer eine ungestörte Datenverbindung gewährleistet. "Ich bin stolz, dass wir nach Magna und Joanneum mit einem weiteren richtungweisenden Vernetzungsprojekt in der Steiermark betraut worden sind. Das bestätigt unsere bisherigen Leistungen und ist eine weitere Auszeichnung für das erstklassige Know-how unserer Mitarbeiter bei der Errichtung und dem Betrieb hochqualitativer Netze", bringt Johannes Schwertner, UTA-Vorstand, seine Freude über diesen Auftrag zum Ausdruck.

Direkte Anbindung der earthDATAsafe-Kunden an den UTA-Backbone

Kunden, die künftig ihre ASP- und Backupdienste über earthDATAsafe beziehen, werden direkt an den UTA-Backbone angeschlossen. Im Unterschied zur Realisierung über herkömmliche Standleitungen wird jedem Kunden ohne notwendige Hardware-Installationen genau jene Bandbreite zur Verfügung gestellt, die er für den Transport seiner Daten benötigt. Diese ist stufenlos von 2 bis 622 Mbit/s erweiterbar. Die von UTA eingesetzte Netzarchitektur ermöglicht der DCCG eine unkomplizierte Anbindung ihrer Kunden. Selbst bei hohen Anschaltungsfrequenzen und häufigen Änderungen bleibt die Struktur überschaubar, wodurch das Netzwerkmanagement erleichtert und somit auch die Sicherheit erhöht wird.

Weiterführende Links:

www.earthdatasafe.com
www.graz.daimlerchrysler.com

Die UTA Telekom AG ist Österreichs führender neuer Anbieter von Telekommunikations- und eBusiness-Services. Als Full Service Provider verbindet UTA Telefonie-, Internet-, Daten- und eBusiness-Services zur neuen Qualität der Kommunikation.

Rückfragen & Kontakt:

UTA Corporate Communications, Martin Halama, Tel.: (01) 9009-3030;
eMail: martin.halama@uta.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UTA0001