Hauptverband: Bures - Grasser, Haupt und Rauch-Kallat für Kostenexplosion politisch verantwortlich

Wien (SK) Die obersten Aufsichtsorgane für den Hauptverband
der Sozialversicherungsträger sind Finanzminister Grasser, Sozialminister Haupt und Gesundheitsministerin Rauch-Kallat. "Diese drei Minister sind für die bevorstehende Kostenexplosion nach der parteipolitisch begründeten Aufstockung der Geschäftsführung politisch verantwortlich", sagte SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Doris Bures am Donnerstag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. Ohne die Zustimmung der genannten Minister hätte die Aufstockung der Geschäftsführung im Hauptverband nicht stattfinden können, betonte Bures. ****

"Bei der Versorgung von Parteigünstlingen mit lukrativen Posten auf Kosten der Allgemeinheit funktioniert die Koalition von ÖVP und FPÖ offenbar noch sehr gut", sagte Bures und fügte hinzu:
"Egal, welcher Partei man Grasser zurechnet, in der Freunderlwirtschaft kennt er sich bekanntermaßen aus". Bures erneuerte ihre Kritik, dass für die Aufstockung in der Hauptverbandsgeschäftsführung "überhaupt kein sachlicher Grund" bestehe.

"Die Kosten in den Führungsgremien des Hauptverbands haben sich seit der sogenannten Reform vervierfacht und steigen nach der gestrigen skandalösen Entscheidung weiter", kritisierte Bures. Sie fügte hinzu: "Die Versicherten bekommen dafür die Rechnung präsentiert, in Form von Beitragserhöhungen und Selbstbehalten beim Arztbesuch." (Schluss) wf

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0008