Drehschluss der ORF-Produktion "Klingendes Österreich - Der eiserne Pilgerweg"

Sepp Forcher unterwegs mit der Mariazeller Bahn von Obergrafendorf bei St. Pölten nach Mariazell

Wien (OTS) - "Die Mariazeller Bahn hat eine wirklich verwegene Trassenführung, die traumhaft schön ist", sagt Sepp Forcher über jene Landschaft, in der er vom 3. bis 9. Juli 2003 für sein "Klingendes Österreich" aus dem Landesstudio Steiermark vor der Kamera stand. In Obergrafendorf bei St. Pölten begann der Publikumsliebling seine Reise mit der Mariazeller Bahn nach Mariazell. Weitere Stationen waren Rabenstein, Kirchberg an der Pielach, Gösing - mit 889 Metern Seehöhe der höchste Punkt der atemberaubenden Trassenführung der Mariazeller Bahn -, sowie Laubenbachmühle und Frankenfels. "Klingendes Österreich: Der eiserne Pilgerweg - Die Mariazeller Bahn" steht zu Mariä Himmelfahrt, am Freitag, dem 15. August 2003, um 20.15 Uhr auf dem Programm von ORF 2.

Unterwegs mit einer der schönsten Schmalspurbahnen Österreichs

Im Jahr 1907 nahm die Mariazeller Bahn ihren Betrieb auf. Sie gilt als eine der schönsten Gebirgsschmalspurbahnen Österreichs. Ein Abstecher führt Sepp Forcher nach Kernhof zum mittlerweile berühmt gewordenen Kameltheater. Über die Walster mit dem romantischen Hubertussee geht es wieder zurück zu den Geleisen des "eisernen Pilgerwegs", der Mariazeller Bahn. Mitterbach am Erlaufsee liegt genau an der Grenze zwischen Niederösterreich und der Steiermark. Nach einem Abstecher auf die fast 1.300 Meter hohe Bürgeralpe mit der "Erlebniswelt Holzknechtland" wird schließlich das Ziel erreicht: der Gnadenort Mariazell. Neben eisenbahntechnischen Raritäten, etwa der Fahrt mit einer 95 Jahre alten Dampflok, wird Sepp Forcher auch in dieser Ausgabe von "Klingendes Österreich" auf kulturelle und landschaftliche Kostbarkeiten in dieser reizvollen, abwechslungsreichen Gegend aufmerksam machen.

Sepp Forchers musikalische Begleiter

Volksmusik- und Singgruppen, Chöre sowie eine Blasmusikkapelle sind die musikalischen Begleiter auf dem "eisernen Pilgerweg" entlang der Mariazeller Bahn von Obergrafendorf bei St. Pölten nach Mariazell. Österreich zum Klingen bringen diesmal: der Musikverein Obergrafendorf & Die Pielachtaler, der Tannberger Viergesang, die Kirchberger Tanzlmusi, die Volkstanzgruppe Frankenfels, die Familienmusik Rössler, die Türnitzer Tanzlmusi, die Mitterbacher Sänger, die Göschlhof Musi und der Männerchor Alpenland.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005