Bartenstein empfängt Wirtschafts- und Handelsministers von Katar zu einem Arbeitsgespräch

Wien (BMWA/OTS) - Wirtschafts- und Arbeitsminister Dr. Martin Bartenstein empfängt am 10.Juli den Wirtschafts- und Handelsminister von Katar, Hamad bin Faisal bin thani Al-Thani, zu einem Arbeitsgespräch. Das Hauptanliegen des Besuches gilt der Intensivierung der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen. Es werden jedoch auch regionale Fragen der Zusammenarbeit zwischen der EU und dem Golf-Kooperationsrat und das Follow-up der letzten WTO-Ministerkonferenz, die in der katarschen Hauptstadt Doha stattfand, angesprochen. ****

Die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Österreich und Katar haben sich in den letzten beiden Jahren sehr gut entwickelt: Das österreichische Exportvolumen befindet sich auf einem geringen, aber ausbaufähigen Niveau von 26 Millionen Euro im Jahr 2002. Das war gegenüber dem Jahr davor ein Anstieg um 193%.

Die Geschäftschancen der österreichischen Unternehmen in Katar sind weiterhin viel versprechend, insbesondere im Öl- und Gassektor sowie bei Umweltschutzprojekten und im Tourismusbereich. Da Katar den Zuschlag für die Organisation und Abhaltung der asiatischen Spiele 2006 bekommen hat, sind bedeutende Infrastrukturprojekte, vor allem im Bereich der Freizeitindustrie, der Errichtung von Sportstätten, des Ausbaus des Flughafens und der Errichtung von Straßen geplant.

Anlässlich des Besuches von Minister Al-Thani wird auch das erste Wirtschaftsforum Österreich - Katar stattfinden.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit
Ministerbüro: Dr. Ingrid Nemec, Tel: (++43-1)
71100-5108
Referat Presse: Dr. Harald Hoyer, Tel: (++43-1)
71100-2058
presseabteilung@bmwa.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0001