SPÖ-Kato: Wien bei Bio-Lebensmittelanteil vorbildlich

Bereits 40 Prozent aller Lebensmittel in Kindergärten und 30 Prozent in Spitälern aus biologischer Produktion - Erfolgreiches Rotgrünes Projekt

Wien (SPW-K) - Mit der Entscheidung des Krankenanstaltenverbundes, künftig für seine Einrichtungen sämtliche Backwaren ausschließlich aus biologischer Produktion zu beziehen, hat Wien einen weiteren vorbildlichen Schritt hinsichtlich der gesunden Ernährung gesetzt", erklärte Mittwoch die Wiener SPÖ-Gemeinderätin Sonja Kato in einer Aussendung des Pressedienstes der SPÖ Wien. "Damit weisen die Gemeindespitäler und Pflegeheime einen beachtlichen Anteil von 30 Prozent von Bio-Lebensmitteln bei der Verpflegung auf". Kato erinnerte daran, dass bereits in den städtischen Kindergärten seit Jahresbeginn 40 Prozent des Essens auf biologischen Lebensmitteln beruhen und damit bereits "den jüngsten BewohnerInnen der Stadt eine gesunde Ernährungsbasis geboten wird".

Wien sei, so Kato weiter, jedenfalls auf bestem Weg, bis zum Ende der laufenden Legislaturperiode im Jahr 2006 in seinen Einrichtungen einen 50prozentigen Bio-Anteil bei den Lebensmitteln zu erreichen. Damit würde ein weiterer wichtiger Punkt der "23 Rotgrünen Projekte in Wien" voll erfüllt werden. Die Mandatarin wies darauf hin, dass bereits ein Großteil des "gemeinsamen Programms" zwischen der Regierungspartei Wiener SPÖ und der grünen Opposition verwirklicht worden wäre oder sich gerade in Umsetzung befinde. Kato: "Das ist ein Miteinander, das das zutiefst demokratische Selbstverständnis der Regierungspartei Wiener SPÖ dokumentiert. Und ein Beweis mehr, dass Wien es besser als die ÖVP/FPÖ-Koalition auf Bundesebene macht. Dort werden sämtliche Initiativen und Vorschläge der Opposition niedergestimmt, ohne Rücksicht der Auswirkungen auf die Bevölkerung", schloss Kato. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Franz Schäfer
Tel.: (01) 4000-81923
Fax: (01) 4000-99-81923
franz.schaefer@spw.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10002