Mandak/Grüne: Zuverdienstgrenze bei Kindergeld muss fallen

Grüne werden entsprechenden Antrag einbringen

Wien (OTS) "Die Zuverdienstgrenze beim Kindergeld muss fallen", fordert die Familiensprecherin der Grünen, Sabine Mandak. Es gäbe zahlreiche Unternehmen, die Modelle entwickelt hätten, um gut qualifizierten Frauen die Vereinbarkeit von Beruf und Kindern zu ermöglichen. Gerade diese fortschrittlichen Unternehmen und deren Dienstnehmerinnen werden durch die bestehende Zuverdienstgrenze bestraft.

Der Fall der Zuverdienstgrenze würde auch mehr Vätern ermöglichen, einen Teil der Karenzzeit in Anspruch zu nehmen. Üblicherweise verdienen Männer mehr als Frauen und kommen damit über die Zuverdienstgrenze. Die Grünen werden im kommenden Plenum einen Antrag zur Aufhebung der Zuverdienstgrenze einbringen.

Rückfragen & Kontakt:

Pressebüro der Grünen im Parlament
Tel.: (++43-1) 40110-6697
http://www.gruene.at
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001