Kranzl: Endlich Hilfe für psychisch Kranke auf Krankenschein

Langjährige Forderung wurde umgesetzt!

Niederösterreich (SPI) Obwohl Niederösterreich bei der Umsetzung des Psychiatrieplanes gut unterwegs ist, werden psychische Erkrankungen von der Gesellschaft leider immer noch zu wenig offen akzeptiert. "Ich freue mich, dass einer langjährigen Forderung nachgekommen wurde und nun Hilfe auf Krankenschein möglich ist. Die Betreuung durch einen Therapeuten hilft in vielen Fällen effektiv, jetzt ist dies auch erschwinglich", stellte Soziallandesrätin Christa Kranzl fest.

"Ich rufe alle auf von dieser neuen Möglichkeit Gebrauch zu machen. Niemand soll sich "schämen". Wir müssen alle so weit kommen, auch psychische Erkrankungen als ganz normale Krankheiten zu sehen.", so Landesrätin Christa Kranzl. sw

Rückfragen & Kontakt:

Walter Schneider
0664 300 85 32

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001