13 Flüchtlingskinder auf Urlaub in der Steiermark

ÖW unterstützt Integrationshaus von Kurt Ostbahn

Wien (OTS) - Die Idee "Urlaub für Flüchtlingskinder" - von ÖW-Geschäftsführer Dr. Arthur Oberascher und dem Sänger und Entertainer Willi Resetarits vor wenigen Monaten gemeinsam geboren -wird nun realisiert. 13 Flüchtlingskinder kommen heute um 15.38 Uhr mit dem Zug in Bad Radkersburg an und dürfen erstmals auf "Sommerfrische" gehen, Landluft schnuppern, durch die Gegend radeln, in der Therme planschen. All die Dinge, die österreichischen Kindern selbstverständlich, den Bewohnern des Integrationshauses Wien aber kaum möglich sind.

Die 13 Kinder im Alter von 8-15 Jahren und vier BegleiterInnen werden bis 11. Juli die Südsteiermark kennenlernen. Unter anderem stehen Ausflüge zum Styrassic Park in Bad Gleichenberg und auf die Riegersburg am Programm. Am Donnerstag, 10. Juli, werden die Kinder mit dem Schnauferlzug zum Liebmann-See fahren, wo ein Grillfest und der Auftritt von RADKERSBURG 3 (Leo ROGANOWICZ, Wolfgang KASSEGGER, Gerhard JAUSOVEC) die Kinder unterhalten wird.

"Ich hatte zusammen mit Willi Resetarits die Idee. Dass diese Aktion der Österreich Werbung gemeinsam mit dem Integrationshaus nun aber so rasch funktioniert, verdanken die Kinder dem Tourismusverband Bad Radkersburg, dem Vitalhotel und der Parktherme Bad Radkersburg, sowie den Österreichischen Bundesbahnen" freut sich Dr. Arthur Oberascher, Chef der Österreich Werbung.

Die Flüchtlingskinder, die im Integrationshaus ihre Heimat gefunden haben, kommen aus dem Kosovo, aus Georgien, aus der Mongolei, aus Syrien, aus Armenien, aus dem Sudan, Iran und der Türkei.

1993 wurde das Integrationshaus als "Praxisbeispiel" und "Denkfabrik" gegen ausländerfeindliches Gedankengut von einer InitiatorInnengruppe rund um Willi Resetarits alias Kurt Ostbahn gegründet. Das Integrationshaus beherbergt und betreut Menschen, die vor Krieg, Menschenrechtsverletzungen, Folter, willkürlichen Verhaftungen, etc. nach Österreich geflüchtet sind, um hier Asyl bzw. vorübergehenden Schutz zu finden. 1/3 der Asylanten sind Kinder.

"Das ist erst der Anfang. Ab sofort wird jedes Jahr eine andere österreichische Region einige Kinder aus dem Integrationshaus Wien bei sich aufnehmen. Der Generaldirektor der Arcotel Hotels, Raimund Wimmer, hat bereits die Einladung ausgesprochen, Kinder aus dem Integrationshaus nächstes Jahr in Bad Gastein aufzunehmen. Damit können wir einen aktiven Beitrag zur Integration von Flüchtlingskinder in die österreichische Gesellschaft leisten", so Dr. Arthur Oberascher.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Christa Lausenhammer
Unternehmenssprecherin der Österreich Werbung
Margaretenstraße 1, A-1040 Wien
Tel. 01/588 66-299
Fax: 01/588 66-266
christa.lausenhammer@austria.info

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AUW0001