BR Ebner: Pensionisten- und Pflegeheim Waidhofen/Thaya wird neu gebaut

Für Sommer 2004 ist der Baubeginn des neuen Heims geplant

St. Pölten, (SPI) - Seit dem Jahr 1968 besteht nun das Landes-Pensionisten- und Pflegeheim in Waidhofen/Thaya. Seither wurden keinerlei Umbau- oder Sanierungsmaßnahmen am alten Heim vorgenommen. Die Bewohner sind nach wie vor in 6-Bettzimmern untergebracht, für eine Pflegestation gibt es nur 3 Toiletten und eine Bade- bzw. Duschmöglichkeit. "Das Personal kann sich noch so bemühen, kann man in diesem, immerhin 35 Jahre alten Heim die modernen Standards der Pflege und Betreuung nicht aufrecht erhalten," weiß die SPÖ-Bundesrätin Adelheid Ebner um die schwierige Lage.****

Nun ist der Beschluss zum Neubau des Heims in der Landesregierung gefallen. Die Kosten des Projekts werden auf € 13.280.000 exklusive Mehrwertssteuer geschätzt. Mit 2004 soll der Bau auf einem rund 500 Meter vom derzeitigen Heim befindlichen Grundstück beginnen. Auch die Architektenleistungen und die Planung und ÖBA der haustechnischen Anlagen wurde nach einem Ausschreibungsverfahren bereits vergeben. Das neue Heim wird über 120 Betten in 3 Pflegestationen verfügen. Durch die Anlage des 3-geschossigen Baus mit sternförmiger Situierung werden eine gute Einsehbarkeit der Gangbereiche von der Pflegestation aus und kurze Wege für die Betreuer gewährleistet. Die Therapiebereiche werden durch ihre Lage auch von außen nutzbar sein.

"Damit ist ein wichtiger Schritt für die Lebensqualität in unserer Region gesetzt. Auch ein gut ausgestattetes Heim für ältere und pflegebedürftige Menschen in der Region ist ein wesentlicher Punkt. So können die Bewohner in ihrer Heimat bleiben und die Angehörigen sind auch in der Nähe. Gute Pflege und Betreuung ist eine Verpflichtung der älteren Generation gegenüber, die so viel für unser Land geleistet hat. Ich bin deshalb sehr glücklich, dass der Neubau nun endlich fixiert ist," so BR Ebner abschließend.
(Schluss) kr/fa

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0003