Grüne: Steigende Arbeitslosigkeit ist Zeugnis für Scheuklappenpolitik

Wien (Grüne) - Als Zeichen einer "Scheuklappenpolitik" bezeichnet die arbeitsmarktpolitische Sprecherin, Monika Vana, den besorgniserregenden Anstieg der Arbeitslosenzahlen. Dass Frauen zunehmend durch die rückschrittliche Frauenpolitik der Bundesregierung aus dem Arbeitsmarkt gedrängt werden, belegt jetzt auch die Arbeitslosenstatistik. "Der Anstieg von 8,2 Prozent der Arbeit suchend gemeldeten Frauen verlangt nach einem sofortigen Gegensteuern einer verantwortungsvollen Politik", richtet Vana einen dringenden Appell sowohl an den Bund als auch an Wien.

"Wien hat es versäumt, neue Maßnahmen für Frauen zu setzen. Da zeigt sich leider, dass Männerarbeitslosigkeit auch der SP-Stadtregierung ein größeres Anliegen ist, kritisiert Vana die Wiener Arbeitsmarktpolitik. "Viel Geld wurde in die Ankurbelung der Bauwirtschaft gesteckt, im Vergleich dazu ist nichts in den Bereichen passiert, wo primär Frauen beschäftigt sind." 13,8 Prozent hat die Arbeitslosigkeit im Handel im Vergleich zum Vorjahresmonat zugenommen, ebenso besorgniserregend der Anstieg bei Büroberufen um 7,2 Prozent, sowie bei Lehr- und Kulturberufen um 9,5 Prozent.

"Keinen Sinn für die Zukunft der Jugend hat die Bundesregierung", bilanziert Vana über die triste Situation am Lehrstellenmarkt und für junge Menschen die Arbeit suchenden. Wirkungsvolle Initiativen für einen erfolgreichen Berufseinseinstieg fehlen. "Junge Menschen ab dem Jahrgang 1969 sind die HauptverliererInnen der Pensionsreform. Wie diese Menschen zu ihren Beitragsjahren kommen sollen, wenn sie keinen Job finden, dafür hält sich die Regierung offenbar für nicht zuständig. Das ist schockierend."

Wo Geld für Abfangjäger vorhanden ist oder Millionensubventionen in männnerdominierte Großprojekte und Konzerne aus öffentlicher Hand zugeschossen werden, muss auch das Geld für mehr Arbeitsmarktpolitik vorhanden sein. Ein Umdenken ist dringend nötig, so Vana abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat der Grünen im Wiener Rathaus
Tel.: 4000-81814
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001