Frauen in der IT: Neue Ausbildung zur "Office Projekt Managerin"

Modellausbildung unter dem Dach der Microsoft EDV-Akademie

Wien (OTS) - Die Microsoft EDV Akademie für Frauen wird auch im 2. Jahr überaus gut angenommen. Getragen von den Projektpartnern Fujitsu Siemens, UTA, Manpower, abzwien, nowa und bit Schulungscenter befinden sich derzeit österreichweit rund 50 Frauen in Ausbildung. Nun wird die Microsoft EDV-Akademie mit einer innovativen Modellausbildung erweitert.

Ausbildung zur "Office Projekt Managerin"

Die Anforderungen an die Mitarbeiterinnen im modernen Office-Bereich werden immer komplexer und vielfältiger. Vertiefende EDV-Kenntnisse, Projektabwicklung und grundlegende personale Fähigkeiten wie Selbständigkeit und Flexibilität, Entscheidungsfreudigkeit, Problemlösungsfähigkeit, Zusammenhangsverständnis und soziale Kompetenz werden am Arbeitsmarkt immer stärker gefordert. Um Frauen dabei zu unterstützen, diesen Anforderungen gerecht zu werden, haben nowa, die regionale Wirtschafts- und Qualifizierungsinitiative für Graz und Graz-Umgebung in Kooperation mit dem AMS, sowie Microsoft Österreich und bit-Schulungscenter Graz eine hochqualifizierte Modellausbildung entwickelt.

16 Frauen mit abgeschlossener Büroausbildung oder langjähriger Erfahrung im Bürobereich qualifizieren sich in der sieben Monate dauernden Modellausbildung in den folgenden Bereichen EDV (Microsoft Office Spezialist Masterin, MS Visio), Projektmanagement (MS Project), Business English (Cambridge Business English Certificate 1) und weiteren Fachqualifizierungen in verschiedenen Branchen sowie Soft Skills. Ein wichtiger Teil der Ausbildung stellen Firmenpraktika dar, in denen die Frauen bereits erworbenes theoretisches Wissen praktisch umsetzen. Die Absolventinnen der Modellausbildung "Office-Projekt-Managerin" werden für die von Firmen nachgefragten Schnittstellenfunktionen im Officemanagementbereich perfekt ausgebildet.

Microsoft EDV-Akademie - das Come back Paket für Wiedereinsteigerinnen

Die EDV-Akademie für Frauen wurde im Jahr 2002 ins Leben gerufen, um Frauen nach der Babypause zu fördern und den Anteil der Arbeitnehmerinnen in der von Männern dominierten Informatikbranche zu erhöhen. Mit einem Frauenanteil von nur 9 % ist EDV nach wie vor "Männersache"; und das, obwohl in der IT-Branche Teleworking und flexiblere Arbeitszeiten üblich sind und sie sich daher für Arbeitnehmerinnen mit Kindern geradezu anbietet.
Microsoft (Nasdaq "MSFT") wurde 1975 gegründet. Das Unternehmen ist der weltweit führende Anbieter von Software, Services und Internet-Technologien für die private und geschäftliche Nutzung. Microsoft bietet eine breite Palette an Produkten und Diensten an, die alle das Ziel haben, Menschen mit Software zu unterstützen -jederzeit, überall und auf jedem Gerät.

Rückfragen & Kontakt:

Microsoft Österreich
Thomas Lutz
Am Europlatz 3, 1120 Wien
Tel. +43 (1) 61064-145
Mobile: 0676/830 64-145
tlutz@microsoft.com

ECC PUBLICO
Public Relations & Lobbying
Mag. Maria Wedenig
Neulinggasse 37, 1030 Wien
Tel: +43 (1) 71786-132
maria.wedenig@ecc-publico.com

Alle aktuellen Presseaussendungen sowie Bildmaterial unter:
http://www.microsoft.com/austria/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MIC0001