EINLADUNG ZU EINEM PRESSEGESPRÄCH

Wien (OTS) Wir laden alle Kolleginnen und Kollegen von Presse, Hörfunk und Fernsehen sehr herzlich zu einem

PRESSEGESPRÄCH ein.

Thema: Hormonwirksame Stoffe in Österreichs Gewässern - ein Risiko?

Teilnehmer: Dr. Andreas Gies (UBA Berlin, Leiter der Abt. IV/2, Stoffbewertung,Gentechnik)

Dr. Karl Fent (ETH - Eidgenössische Technische Hochschule - Zürich und Fachhochschule beider Basel, Institut für Umwelttechnik, Ökotoxikologe)

Dr. Thomas Jakl (Leiter der chemiepolitischen Abteilung, Umweltministerium Wien)

Datum: Mittwoch, 9.Juli 2003, 18.30 Uhr

Ort: Trinkwasserspeicher "Alte Schiebekammer" auf der Schmelz, Meiselstraße 20 (bei U3 Johnstraße - zirka 15 Minuten vom Zentrum)

Für Fragen stehen weiters die Projekt-Durchführenden zur Verfügung:
Dr. Maria Fürhacker (BOKU Wien), Dr. Sigrid Scharf (UBA GmbH Wien), Dr. Alois Jungbauer (BOKU Wien), Dr. Wilfried Bursch (Uni Wien), Mag. Norbert Kreuzinger (TU Wien), Dr. Britta Grillitsch (Veterinärmedizinische Uni Wien).

Das dreijährige Forschungsprojekt über Vorkommen, Risikobewertung und Risikomanagement hormonwirksamer Stoffe in Österreichs Gewässern ist zu Ende. Das Pressegespräch findet anlässlich einer Fachtagung am 9. Und 10 Juli 2003 statt, bei der die Ergebnisse präsentiert werden. Wir würden uns freuen, Sie bei dem Pressegespräch begrüßen zu dürfen.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

BM für Land- und Forstwirtschaft,
Umwelt u. Wasserwirtschaft
Pressestelle
Tel.: (++43-1) 71100 DW 6703

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MLA0001