Standard & Poor's AA-Rating für die HYPO ALPE-ADRIA

Klagenfurt (OTS) - Die international renommierte Ratingagentur Standard & Poor's zeichnet die HYPO ALPE-ADRIA-BANK mit einem AA-Rating für ihre Bonität aus. Dieses Zeugnis bestätigt das bereits in den Vorjahren von Moody's ausgestellte Zertifikat für eine ausgezeichnete Positionierung am internationalen Kapitalmarkt.

Die HYPO ALPE-ADRIA-BANK hat sich als international agierende Finanzgruppe im heurigen Jahr erstmals und auf eigenen Wunsch dem harten Prüfungsverfahren von Standard & Poor's unterzogen. Somit verfügt die HYPO als eine der wenigen österreichischen Banken über zwei von international anerkannten Agenturen ausgestellte Ratings der oberen Bonitätsklasse.

"In wirtschaftlich problematischen Zeiten ist es uns als HYPO gelungen, von einer zweiten internationalen Agentur ein hervorragendes Rating zuerkannt zu bekommen. Dies ist die Basis für die weitere Zusammenarbeit mit internationalen Investoren, mit denen wir bereits Geschäftsbeziehungen unterhalten und die wir im Sinne unseres Engagements sowohl in Österreich als auch in unseren Auslandsmärkten zukünftig vertiefen möchten" erklärt der Vorsitzende des Vorstandes des HYPO-Konzerns, Wolfgang Kulterer.

Standard & Poor's Rating:

Long-term Counterparty Rating: AA Outlook: Negative* Short-term Counterparty Rating: A-1+

*Der negative Outlook reflektiert den Wegfall der Landeshaftung am 2.4.2007 und wird daher generell für alle Landes-Hypothekenbanken seitens Standard & Poor's vergeben.

Hypo legt European Commercial Paper Programm auf

Anfang August wird die HYPO ALPE-ADRIA-BANK AG ein Multicurrency Commercial Paper mit einem Volumen von 2.000 Mio. Euro auflegen. Im Jahr 2003 werden davon 500 Mio. Euro ausgenützt werden. Das European Commercial Paper Programm dient der kurzfristigen Refinanzierung am internationalen Kapitalmarkt. Arrangeur ist die Deutsche Bank, vertrieben wird das Commercial Paper Programm über die HYPO ALPE-ADRIA-BANK AG, die Deutsche Bank, die Citibank, die Credite Suisse sowie über Lehman Brothers. Voraussetzung für die Begebung eines Commercial Paper Programmes ist die Bonitätseinschätzung von zwei Ratingagenturen.

Die HYPO ALPE-ADRIA-BANK AG ist ein internationaler Finanzkonzern (Standard & Poor's Rating AA und Moody's Rating Aa2) mit rund 200 Standorten in Österreich, Italien, Slowenien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Serbien-Montenegro und Liechtenstein. In diesem Hypo Alpe-Adria-Netzwerk sind derzeit 3.000 Mitarbeiter für rund 500.000 Kunden tätig.

Rückfragen & Kontakt:

HYPO ALPE-ADRIA-BANK AG
Silvia Graf
PR International
Tel. +43 (0)50202-2880
silvia.graf@hypo-alpe-adria.com
http://www.hypo-alpe-adria.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HAA0002