Verkehrsmaßnahmen (2)

Weiteres Bauende

Wien (OTS) - Ebenfalls noch vor dem Wochenende abgeschlossene Baumaßnahmen:

o 3., Baumgasse, Abschnitt zwischen Meiselgasse und Haeussermannweg sowie zwischen Litfaßstraße und Franzosengraben (Instandsetzungsarbeiten der MA 28).

Weitere verkehrswirksame Maßnahmen auf der Reichsbrücke

Im Rahmen der Arbeiten der MA 29 auf der Reichbrücke werden mit Montag, den 30. Juni, weitere Maßnahmen erforderlich:

o Nach der Teilsperre (bis zu Donauinsel) des stromaufwärts verlaufenden (oberstromigen) Geh- und Radwegs nunmehr eine Komplettsperre zwischen Mexikoplatz und Kaisermühlen. Die Fußgänger und Radfahrer werden auf den unterstromigen Weg mit 3,5 Metern Breite umgeleitet. Damit können auf dem oberstromigen Geh- und Radweg die Bauarbeiten beginnen. Diese Phase wird voraussichtlich bis Mitte 2004 aufrecht bleiben. o Bei der Richtungsfahrbahn 2. Bezirk/Zentrum wird außerhalb der Frühverkehrsspitze auf Seite des Mexikoplatzes der ganz linke Fahrstreifen gesperrt - 2 Fahrstreifen bleiben benützbar -, um das Abtragen des alten Mittelstreifens und die Herstellung eines Fahrbahnprovisoriums zu ermöglichen. Die o.a. Maßnahme gilt jeweils ab 10 Uhr Vormittag, bis 5 Uhr früh, und wird mit Freitag, 4. Juli, beendet.

o Über weitere Maßnahmen (Verkehrsphase 2) im Fahrbahnbereich
wird rechtzeitig gesondert in der rk informiert.

Mit Beginn der kommenden Woche anlaufende Arbeiten

Im höherrangigen Straßennetz laufen am Montag, dem 30. Juni, mehrere verkehrswirksame Bauvorhaben an:

o 2., Schüttelstraße (B 227) bei der Schnellbahnbrücke. Zum Zweck der Verbesserung der Fahrsituation sollen der stark geknickte Straßenverlauf fahrdynamisch runder und die lichte Höhe unter der Schnellbahnbrücke - durch eine Absenkung der Fahrbahn um 20 Zentimeter - vergrößert werden. Dazu kommen Fahrbahnaufdoppelungen in den einmündenden Gassen (Stoffellagasse und Helenengasse). Vor den Arbeiten der MA 28 führt die WIENGAS die Tieferlegung eines Hauptrohres durch, die voraussichtlich bis 31. Juli dauern wird. Eine Fahrspur muss

verkehrsfrei bleiben.
o 2., Praterstern, von Nordbahnstraße bis Rebhanngasse. Die

WIENGAS führt aus Sicherheitsgründen (Druckerhöhung) eine Hauptrohrlegung durch, die voraussichtlich bis 29. August dauern wird. Arbeitsdurchführung und Verkehrsmaßnahmen: - Rebhanngasse vor der Taborstraße: Einbahnführung der Rebhanngasse von der Taborstraße bis und in Richtung Innstraße. - Nordbahnstraße: Hauptarbeiten in der Parkspur und der Grünfläche. - Praterstern, Ausfahrt Nordbahnstraße: Freihalten von 2 Fahrspuren, Tag- und Nachtarbeiten. - Praterstern vor der Praterstraße: Nachtarbeit, Sperre von 2 Fahrspuren. o 17., Hernalser Hauptstraße Nummer 191 bis 205 (bei der Schnellbahnbrücke). Die Wiener Wasserwerke (MA 31) erneuern vor einem Straßenbauvorhaben einen Hauptstrang mit 200 Millimetern Durchmesser. Bauende voraussichtlich am 14. August. Die begleitenden Verkehrsmaßnahmen: - Umleitung des Individualverkehrs stadteinwärts zwischen Kainzgasse und Heigerleinstraße über die Nebenfahrbahn.

- Im o.a. Bereich Langsamfahrgebot für die Straßenbahn.
o 17., Leopold Kunschak-Platz zwischen Schultheßgasse und

Gilmgasse, Fahrtrichtung stadtauswärts sowie Schultheßgasse zwischen Leopold Kunschak-Platz und Halirschgasse, Fahrtrichtung stadtauswärts. Erneuerung der schadhaft gewordenen Fahrbahn samt Unterbau durch die MA 28, die voraussichtlich bis 8. August dauern wird. Der Fahrzeugverkehr stadtauswärts wird über die mittlere Fahrbahn des Leopold Kunschak-Platzes umgeleitet.

Allgemeine Informationen:

o MA 29 - Brückenbau und Grundbau: http://www.wien.gv.at/ma29/
o Wien Energie Erdgas: http://erdgas.wienenergie.at/
o MA 31 - Wiener Wasser: http://www.wien.at/ma31/
(Schluss) pz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859
ziw@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0025