Pensionsreform: NÖ-Seniorenring mit VfGH-Erkenntnis zufrieden

Landesobmann Ludwig Brunner: "FPÖ wichtiger Reformmotor"

Wien, 2003-06-27 (fpd) Erfreut über die heute veröffentlichte Entscheidung des VfGH zur Pensionsreform 2000 zeigte sich heute der Obmann des NÖ-Seniorenringes, Ludwig Brunner. "Damit ist die gesamte Pensionsreform 2000 verfassungskonform", sagte Brunner.

Die Arbeit der FPÖ in der Regierung setze neue Maßstäbe für Jung und Alt. Dass die erst kürzlich beschlossene Pensionsreform so verantwortungsvoll und zukunftsweisend ausgefallen ist, sei ausnahmslos dem Engagement der FPÖ unter Vizekanzler Herbert Haupt und Landeshauptmann Jörg Haider zu verdanken, meinte der Seniorenvertreter.

"Die FPÖ hat sich stets dafür ausgesprochen, den Jungen ein Höchstmaß an Chancen zu ermöglichen, genauso, wie der älteren Generation ein Maximum an Sicherheit zu garantieren. Das ist gelungen und zeigt, wie wichtige der Reformmotor FPÖ in der Bundesregierung ist", so Ludwig Brunner abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

NÖ Seniorenring
Landesobmann Ludwig Brunner
0664-3239381

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFP0001