Korrektur zu OTS 0162: Fußi: Am ersten Tag der erste lebensgefährlich Verletzte , bravo Flugshow!

Fußi sieht sich in seiner Kritik voll bestätigt/ Sofortiger Abbruch gefordert

Wien (OTS) - Schwer erzürnt ist Rudolf Fußi, dass seine Warnungen vor der Airpower 03 nicht gehört wurden. Fußi: "Ich habe immer gesagt, dass das Risiko von Unfällen viel zu groß ist. Aber unsere Flugschaugeilen Politiker und Lobbyisten wollen ja nicht auf uns hören. Erster Tag, erster lebensgefährlich Verletzter, was für eine großartige Leistung dieser gemeingefährlichen Veranstaltung! Unser Beileid und Mitgefühl
gehört den Angehörigen des Verünglückten, wir können nur hoffen, dass er es im Gegensatz zu ersten Meldungen überleben wird, unser Zorn den Verantwortlichen und den Protagonisten!"****

Fußi fordert nun den sofortigen Abbruch der Veranstaltung, um weitere Unfälle zu vermeiden. Fußi: "Was muss denn noch alles passieren, bis sich der Hausverstand gegen die milliardenschwere Lobby durchsetzt? Diese Flugshow gefährdet tausende Menschen, es ist verantwortungslos diese Airpower 2003 abzuhalten!"(SCHLUSS)

Rückfragen & Kontakt:

Rudolf Fußi
0699 105 032 53

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DEM0002